Half-Life bekommt neuen Patch, fast 19 Jahre nach dem Release


Obwohl Half-Life [offizielle Seite] fast 19 Jahre auf dem Buckel hat und sich das genehmigte Fan-Remake Black Mesa der Fertigstellung nähert, hat Valve einen kleinen Patch für seinen klassischen Shooter veröffentlicht. Er nimmt sich einige Abstürze und Exploits vor und betrifft auch andere Spiele mit der Half-Life-Engine, etwa Counter-Strike.

In Anbetracht, wie viel von der modernen PC-Gaming-Geschichte auf Half-Life zurückgeht, bin ich froh, dass Valve immer noch ein wenig daran herumbastelt. Im Frühjahr 2017 wurde in Deutschland endlich eine unzensierte Version des Shooters veröffentlicht. Anhand der Patch-Notes kann man die genauen Absturz-Fixes nachvollziehen.

Derselbe Patch betrifft übrigens auch Counter-Strike, Conter-Strike: Condition Zero, Day of Defeat, Half-Life: Blue Shift, Half-Life: Opposing Force, Team Fortress Classic und, ja, sogar Deathmatch Classic und Ricochet.

Das klassische Counter-Strike ist immer noch eines der beliebtesten Spiele auf Steam (gestern hatte es einen Spitzenwert von 19.554 gleichzeitigen Spielern), also gehe ich davon aus, dies war die Hauptmotivation hinter dem Update. Schön, dass andere Spiele auch davon profitieren. Danke, CS.

131

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.