Noita ist ein Roguelite, der alles physikalisch simuliert


Erst kürzlich beschwerte ich mich darüber, dass es nicht genug Spiele mit großartiger Flüssigkeitsphysik gibt. “Stellt euch vor”, schrie ich in einem Pub voller Fremder, “stellt euch vor, jemand nimmt all die liebevolle Flüssigkeitsphysik aus Pixeljunk Shooter und packt sie in einen prozedural genierierten Roguelike”.

Nun, Olli Harjola, der Schöpfer des cleveren The Swapper, muss in diesem Pub gewesen sein, denn heute informierte er uns über Noita [offizielle Seite], einen prozedural generierten Roguelike, in dem “jeder Pixel physikalisch simuliert wird”. Es sieht absolut fantastisch aus, wie man unterhalb erkennen kann.

Es ist schwer zu beschreiben, wie erfreut ich war, als ich den Trailer schaute. Zuerst schätzte ich, es sei ein Puzzle-Plattformer mit etwas und hauptsächlich geskripteten Physiksequenzen, weil ich nicht wirklich glaubte, dass jeder Pixel physikalisch simuliert würde. Und dann passierte die Sache mit dem Tank voller grüner Flüssigkeit und ich musste pausieren, die Pressemitteilung lesen und den Trailer dann von vorn anschauen.

Ich halte diese Art der Technik für weitaus aufregender als all das kraftvolle Code-Crunching in massiven Open-World-Spielen. Als ich kürzlich über das alte Bullfrog-Spiel Flood schrieb, machte ich den Vorschlag, dass seine Wassermechanik in Verbindung mit Spelunky vermutlich eines meiner Lieblingsspiele ergeben würde. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass Noita existiert, und jetzt bin ich extrem angetan, mehr davon zu sehen.

Das ist ein Ankündigungs-Trailer, also dürften wir eine Weile auf weitere Informationen warten. Ich zähle schon die Tage, bis eine spielbare Version in meinen Händen liegt, aber ich denke, es ist OK, angetan zu sein, daher lasst uns das zusammen sein. Yay!

Olli arbeitet mit Petri Purho, dem Entwickler von Crayon Physics Deluxe, und Arvi ‘Hempuli’ Teikari, der das liebevolle Environmental Station Alpha entwickelte.

220

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.