Fable Fortune startet in den Early-Access


Fable Fortune, das Kartenkampfspiel, das aus Lionheads hühnertretender RPG-Serie hervorging, ist zum bezahlten Early-Access verfügbar. Dies könnte das letzte Fable-Spiel sein, ein sonderbarer Überlebender, der eigentlich ein kleines Randspiel werden sollte, aber in die Unabhängigkeit floh, nachdem Microsoft die Lionhead Studios schloss und Fable Legends einstellte. Fable Fortune ist ein Sammelkartenspiel in der Tradition von Magic oder Hearthstone und die frühe Resonanz scheint sehr positiv auszufallen. Hier, das Video erklärt, wie es funktioniert.

Wie es so üblich ist, stellt man ein Deck aus Karten zusammen, die Einheiten und Fähigkeiten repräsentieren, und legt sie dann, um einen Gegner zuzurichten, der das Gleiche getan hat. Im Sinne von Fable lässt euch Fortune gut oder böse agieren. Eine Entscheidung, die die Kartenfähigkeiten verändern kann. Zum Beispiel: Der Hund (natürlich gibt es einen Hund) kann gut sein und Truhen finden oder böse sein und einen Bonusangriff erhalten.

Nachdem ich mich schon durch zu viele Kartenspiele sammelte, gefällt mir auch der Gedanke, dass der als Zweiter beginnende Spieler eine Karte in seine Eröffnungshand nehmen kann. Hmm. Zusammen mit soliden frühen Reviews von Leuten, die schon eine Menge in der Beta gespielt zu haben scheinen… hmm. Ich sollte wirklich nicht.

Fable Fortune ist free-to-play, wenn die vollständige Version erscheint. Daher erhält man als Dreingabe zum Early-Access-‘Founder’s-Pack’ eine Menge Kartenpakete plus eine einzigartige Chicken-Vengeant-Karte und ein riesiges Ei. Mit einem 20-prozentigen Preisnachlass zum Start ergibt das 10,39 Euro auf Steam (ansonsten 12,99 Euro). Es ist auch in Microsofts Windows-10-Store erhältlich. Anders als viele andere Spiele im Store unterstützt es Cross-Plattform-Matches zwischen Steam, Windows 10 und Xbox One.

Die Entwickler Flaming Fowl Studios rechnen mit dem finalen Launch binnen der nächsten drei bis sechs Monate. Ihr könnt hier ihre Entwicklungs-Roadmap sehen, und in diesem ‘Zustand-des-Spiels’-Posting gibt es weitere Details.

228

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.