Action-RPG Immortal Planet erhältlich


Vor zwei Monaten schrieb ich über das isometrische Action-RPG Immortal Planet [offizielle Seite], als der Release-Termin bekanntgegeben wurde. Dem frühen Spielmaterial nach zu urteilen gefiel mir, was ich sah. Aber ich war nicht sicher, was das Kampfsystem angeht, das wiederholungsanfällig wirkte. Nun, das Spiel ist jetzt erhältlich und der Launch-Trailer deutet an, dass der Schwertkampf vielfältiger sein könnte, als ich zunächst dachte.

Es ist ein ‘Souls-like’-Spiel (trinken!) auf Grundlage langsamen Nahkampfs. Ihr rennt nicht einfach hinein, wirbelt euch das Schwert um den Kopf und hofft auf das Beste. Ihr müsst ebenso ausweichen, gegnerische Angriffe abblocken und mit eurer schnell geleerten Ausdauerleiste klarkommen, wie ihr ermüdete Gegner treffen müsst. Mir gefällt die Ästhetik und das Spiel kommt vom Schöpfer des rundenbasierten Stealth-Hack-and-Slashs Ronin, das ziemlich gut war.

Der neue Trailer ist unterhalb. Sieht so aus, als gäbe es eine gute Bandbreite an Angriffen und Ausweichbewegungen, dazu eine Menge unterschiedlicher Waffen (bei 0:31 etwa ein Schwert, das sich in einen Dreizack verwandelt).

Jeder Level hat einen einzigen Checkpunkt, also springt ihr einfach hinein und beginnt mit dem Erkunden. Falls ihr sterbt, geht es zurück zum Anfangspunkt und ihr verliert Erfahrung, könnt diese aber an der verhängnisvollen Stelle wieder einsammeln. Es gibt “mehrstufige Kämpfe” mit Bossen am Ende des Levels und jede Menge Optionen zur Charakteranpassung.

Hier etwas mehr zum Kampf, der herauszustechen scheint:

“Geduld und Konzentration sind viel wichtiger als Reflexe. Blockt, weicht aus und attackiert Gegner, während ihr eure Ausdauer im Auge behaltet. Ihr könnt die feindliche Ausdauer sehen und das ausnutzen, um sie zu betäuben, wenn sie ermüdet sind.”

Wenn dieser bedachtere Ansatz etwas für euch ist, kriegt ihr das Spiel auf Steam und GOG.

266

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.