Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Pillars of Eternity 2: Video zeigt das Stadtleben im Rollenspiel

Dungeons sind manchmal großartig und ich schätze, Drachen sind gelegentlich OK, aber wenn ich Hunderte Stunden in einer Fantasy-Welt verbringe, möchte ich auch eine große alte Stadt erkunden und mich wenigstens für ein paar Stunden unter ihre Einwohner mischen. Vielleicht habe ich Pillars of Eternity 2 [offizielle Seite] nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt, aber ich dachte, der Schauplatz auf einem Archipel bedeutet kleinere Siedlungen und Monsterinseln ohne irgendwelche gesprächigen Einwohner.

Wie erfreulich es ist, im Video-Update genau diese Art von großer, alter Stadt zu sehen, die ich besuchen möchte. Sie heißt Neketaka, ein Name, den ich immer gern laut aussprechen werde, aber bei dem ich mit ziemlicher Sicherheit die Vokale durcheinanderhaue, wenn ich ihn schreibe.

Ist es in Ordnung, wenn ich mich auf Pillars of Eternity 2 freue, auch wenn ich noch nicht die Erweiterungen zum ersten Teil gespielt habe? Ich hoffe es, denn in genau diesem Boot sitze ich gerade. Und in einem Boot zu sitzen, das ist ein großer Teil des Reizes in diesem Sequel. Statt einen Kontinent abzuklappern, segelt eure Party (lasst sie uns eine Crew nennen, eine Partycrew auf einem Partyschiff) übers Archipel. Es gibt Schiff-gegen-Schiff-Kampf und neue Schiffe zu erwerben.

Und ihr dürft eine Stadt erkunden und viele Arten, ihre Bewohner auf die Palme zu bringen oder zu beschwichtigen. Lasst uns einen Blick auf Neketaka werfen:

Der Abschnitt mit dem Straßenmagier brachte mich auf eine Idee. Was, wenn all meine Partymitglieder Jobs als Straßenkünstler hätten – einer als lebende Statue, einer als Jongleur, vielleicht noch einer als Feuerspucker? – und die Hauptquest komplett vergessen? Wir müssen Neketakas Äquivalent der Southbank finden und Anspruch auf einen Platz erheben, pronto. Und wenn die Straßenkünstergilde in unserem Revier mitmischen will, gehen wir zurück zu unserem Partyboot und fliehen. So ist der Plan.

Das könnte erklären, wieso ich nie epische RPGs beende. Ich freue mich darauf, Pillars 2 nicht durchzuspielen, wenn es nächstes Jahr erscheint.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Adam Smith

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more