Another Lost Phone erscheint im Herbst

Unser John hatte großen Spaß daran, in A Normal Lost Phone im Mobiltelefon eines Fremden zu wühlen, sogar am Schuldgefühl, das mit dem Eindringen in die Privatsphäre und der Beeinträchtigung seines Lebens entsteht. Gute Nachrichten, Schnüffler: Das französische Team Accidental Queens teilte heute mit, dass jemand anderes sein Telefon verloren hat und wir es diesen Herbst in Another Lost Phone: Laura’s Story [offizielle Seite] durchsuchen können.

Lost Phone ist ein erzählerisches Mystery-Spiel, in dem wir uns in Nachrichten hineingraben, soziale Netzwerke, Bilder, E-Mails und so weiter, um herauszufinden, wohin Laura gegangen ist und wie es passieren konnte, dass wir ihr Telefon fanden. Digitale Detektivarbeit. Wie es die Polizei tut, wenn sie gelangweilt ist, aber nur zu unserem Guten. Nun. Meistens. So ungefähr.

Another Lost Phone: Laura’s Story erscheint für Windows, Mac und Linux in diesem Herbst. Die Itch-Seite gibt einen Preis von 2,99 Dollar an.

Gefällt euch die Vorstellung, in einem fremden Telefon zu schnüffeln, gibt es das erste Lost Phone zum kleinen Preis. Es bildet das schöne Genre der Story-Puzzler. Replica und Sara is Missing lassen uns ebenfalls Telefone durchleuchten, und wie man hört, geht es in einem mobilen Mr.-Robot-Spiel um das Gleiche. Er ist nicht mal ein richtiger Roboter, also weiß ich nicht, ob ich dem Vertrauen entgegenbringen würde.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.