Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Destiny 2: Diese Änderungen gibt es in der PC-Open-Beta

Es ist eine Schande, dass die PC-Version von Destiny 2 [offizielle Seite] später als die Gegenstücke für Konsolen erscheint, aber wenigstens hört sich unsere Version nach der besten an. Und klar, unser Open-Beta-Test ist auch spät dran – Ende August, ein Monat nach der Beta auf Konsolen -, aber das macht nichts. Bungie geht ins Detail zu den Änderungen, die sie seit der Konsolenbeta gemacht haben, darunter überarbeitetes Matchmaking, Balancing-Tweaks und gestopfte Exploits.

Die Liste mit den Fixes enthält Glitches mit unendlichen Granaten und Warlock-Gliding. Im PvE wird es mehr Munitions-Drops und höheren Granatenschaden geben und das kompetitive Matchmaking sowie Spiel werden verfeinert. Wie Bungies Lars Bakken erklärt:

Quickplay: Die Matchmaking-Zeiten sind kürzer und mit weniger Betonung auf Skill. Das ist der schnellste Weg in ein Spiel, aber ihr könntet Gegnern außerhalb eurer Komfortzone begegnen. Die Siegpunktzahl in Control wurde von 75 auf 100 angehoben, um mehr Zeit zum Spielen und Benutzen der Fertigkeiten einzuräumen. Da viele Matches kürzer ausfielen, als wir es erwarteten, haben wir den Auslöser für die Mercy-Regel verlängert, damit sie seltener zum Einsatz kommt.“

Competitive: Matchmaking braucht länger, euch Spieler mit ähnlichen Fähigkeiten und einer guten Verbindung zuzuteilen. Diese Einstellungen mögen mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber wir denken, dass die Qualität der Spielerfahrung das Warten wert sein wird. Wir haben auch Verbesserungen daran vorgenommen, wie euer Skill während des Countdowns berechnet wird, um besser abzubilden, wie ihr euch gegen die Kontrahenten schlagen werdet.“

In dieser Woche ließ Bungie wissen, dass ein Großteil herkömmlicher Gaming-Software nicht mit Destiny 2 auf dem PC funktioniert, als Teil ihres Plans, potenzielles Cheaten zu unterbinden. Software mit Bildschirm-Overlays wie Mumble und Discord wird nicht laufen. Aufnahme- und Screen-Capture-Software wie OBS und Fraps laufen nicht in allen Bildschirmmodi, auch wenn Nvidias und AMDs eingebaute Capturing-Methoden kein Problem sein sollten. Das ist alles ein wenig lästig, obwohl der Grund ein guter ist.

„Die Methoden, mit denen einige Drittherstelleranwendungen Funktionen einfügen (Code in den Spiel-Client), sind dieselben wie einige der Methoden, die Hacker und Cheater benutzen, um das Erlebnis für andere Spieler zu beeinträchtigen. Als Teil unserer Sicherheitsbemühungen haben wir Destiny 2 für PC so gestaltet, dass es allen Versuchen externer Anwendungen standhält, Code in den Spiel-Client einzuspeisen.“

Ob das wirklich Cheats abhält, bleibt abzuwarten (diese bösen Cheater sind ein hartnäckiger und genialer Haufen), aber etwas Unbequemlichkeit scheint theoretisch ein fairer Tausch zu sein. Und für Leute, die kleine Overlays mit der Framerate mögen, hat Destiny 2 eine eingebaute Funktion dafür.

Die Open-Beta auf dem PC startet am 29. August. Der Launch geht am 24. Oktober über die Bühne.

verschlagwortet mit , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more