GTA Online hat nun einen Battle-Royale-Modus

Oh, armes GTA Online [offizielle Seite]. Es ist nicht eingeladen zur Battle-Royale-Party, die derzeit von Playerunknown’s Battlegrounds und seinen siebzig Milliarden Spielern geschmissen wird. Aber es hat Besorgungen für seine eigene Party gemacht, und wisst ihr was? Eingeladen sind gepanzerte Jeeps. Motor Wars ist der neue Modus, den Rockstar mit dem Smuggler’s-Run-Update hinzugefügt hat, und er beinhaltet den Fallschirmsprung in eine „regelmäßig schrumpfende Todeszone“. Fast wie im Freemode-Event „Eingepfercht“, nur eben als einzelner Modus mit mehr Möglichkeiten.

Hier die Beschreibung von Motor Wars aus den Details zum Update:

„Motor Wars ist eine tödliche Schnitzeljagd, bei der der zweite Platz keine Option ist. Bis zu vier Teams springen mit dem Fallschirm in eine regelmäßig schrumpfende Todeszone, die eine tödliche Auswahl an Waffen, Explosivwaffen und Waffenfahrzeugen bereithält. Arbeitet zusammen, findet ein Fahrzeug und kämpft gegen die feindlichen Teams und die kleiner werdende Karte, um zu überleben und zu gewinnen.“

Hört sich bekannt an. Ich habe absolut nichts dagegen, dass sich GTA an PUBGs Fersen heftet. Das Spiel hat all die nötigen Bestandteile für dieselbe Art wilder, panischer Späße in einem gefährlichen und zunehmend klaustrophobischen Umfeld – warum also nicht ein Stück vom Battle-Royale-Kuchen abbekommen? Außerdem hat es Sinn, sich auf Fahrzeuge und ausgelassene Zerstörung zu konzentrieren – was schon immer Rockstars Stärke war -, statt den Versuch zu wagen, mit Waffen und Munition realistisch zu sein.

Dabei ist Motor Wars nicht mal das Hauptaugenmerk des Smuggler’s-Run-Updates. Das wären die neuen anpassbaren Lufthangars mit den Wohnbereichen (siehe Trailer oben), in denen man einen Schmugglerring aufziehen kann. Zum Einsatz kommen sieben neue Flugzeuge, darunter Kampfjets, Bomber und cool aussehende Flugzeuge aus der Vergangenheit. Außerdem gibt es ein paar neue schnelle Autos und Klamotten, Tattoos und Kopfbedeckungen.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.