PUBG: Die Entwickler zielen ab auf den November für das Klettern-Update

Das Klettern-und-Überspringen-Update für Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] ist, das kann man ohne Übertreibung sagen, eines der meisterwarteten Features für Blueholes Jeder-gegen-jeden-Mörderkuppelkampf. Seit der Ankündigung im Juni warten die Spieler brav auf etwas, das dem Vernehmen nach für eine ganz neue Dynamik innerhalb der Kämpfe sorgen dürfte. Einen genauen Termin gibt es noch nicht, aber die Entwickler zielen in Richtung November.

In einem Steam-Update geht Brendan Greene auf die inhaltlichen Herausforderungen ein. Zunächst einmal bezieht sich das Klettern und Überspringen nicht auf vorgegebene Objekte oder Gebiete auf der Karte. Greene spricht von “Zehntausenden Objekten, die überspring- und erklimmbar sein sollten”.

“Um diese Aktion auszuführen, müssen die Geometrie und die Eigenschaften jedes Objekts dynamisch erfasst und analysiert werden. Der Algorithmus ist ziemlich komplex und erfordert rigoroses Testen und Feinabstimmung der Map. All das nur ein paar Tage vor der Auslieferung auf die Live-Server zu testen, das ist nicht genug, um alle Bugs und Nebenwirkungen erfassen zu können.”

Aus diesem Grund möchte Bluehole die neuen Inhalte über einen längeren Zeitraum Anfang November durchleuchten. “Falls nötig, schieben wir es sogar vor dem November für einige Zeit auf die Test-Server. Bis dahin arbeiten wir intern an dem Feature”, heißt es. Ein Update zu den Testabläufen und Details soll folgen.

Bis es so weit ist, hat die Mannschaft allen Grund zum Feiern, und das nicht nur, weil bis zum November noch einige Wochenenden auf dem Plan stehen. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass man eine Jubelmeldung vernimmt. Erst letzte Woche freute man sich über zehn Millionen verkaufte Exemplare, seit PUBG vor einem halben Jahr in Steams Early-Access-Programm erschien.

Außerdem zielt der Shooter langsam, aber sicher auf die Spitze gleichzeitiger aktiver Spieler bei Steam ab. Nachdem er längst Größen wie Fallout 4 und GTA5 abhängen konnte, rühmt man sich inzwischen 1.111.155 gleichzeitiger Spieler. Viel Luft nach oben ist nicht mehr. Rekordhalter ist nach wie vor Valves Dota 2 mit 1.291.328 gleichzeitig aktiven Nutzern (thx, Eurogamer).

829

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.