Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Erste Flugstunden und Abstürze mit dem Bird-'em-up Fugl

Ich halte schon eine Weile ein Auge auf Fugl [offizielle Seite], ein herrlich sturzflugartiges Vogelspiel in einer Voxel-Welt. Die Betonung liegt auf Entspannung und dem Gefühl des Fliegens. Es gibt auch Erkundung und eine Verwandlungsmechanik, mit der man neben Kreaturen fliegt oder landet und ihre Erscheinung annimmt.

Fugl ist gerade erst im Early-Access-Programm angekommen, während das Team weiter an dem Spiel arbeitet, und ich konnte es endlich ausprobieren. Einige Teile sind noch ungeschliffen, aber mir gelangen ordentliche Flügelschläge. Daher dachte ich mir, ich zeige euch das in einem Video. Vor den später im Spielverlauf kommenden Biomen machte ich einen Cut, damit sich niemand gespoilert fühlt.

Falls ihr an der Entwicklung interessiert seid: Fugl-Schöpfer Johan Gjestland tauchte in den Kommentaren bei uns auf und erläuterte die Entscheidung, eine Voxel-Landschaft als Grundlage zu nehmen. Hier der Teil, den ich am interessantesten fand (die Antwort für einen Leser, der die Voxel-Ästhetik kritisiert):

„Tut mir leid, dass dich der Voxel-Look abstößt, aber ich versichere, dass das nicht der Sinn des Spiels ist. Der Sinn ist das Fliegen. Voxel funktioniert allerdings, um das Gefühl des Fliegens zu verstärken, da man ein gutes Gefühl für die Ausmaße braucht, um ein gutes Gefühl für die Geschwindigkeit zu erzeugen. Voxel sind ein sehr gutes Ausmaß, da es alles einheitliche Blöcke sind. Sobald man die Größenordnung eines Voxels festlegt, ist es einfacher, Rückschlüsse auf die Größenordnung von allem zu ziehen. Das funktioniert sehr gut im Kopf, um einen starken Eindruck des Bewegens durch den Raum zu erschaffen.“

Fugl ist im Early-Access, also greifen alle üblichen Vorbehalte. Seht euch die Steam-Seite mit Informationen dazu an, was derzeit im Spiel ist und was noch folgen soll. Der ‚Level-Creator‘ klingt interessant und hoffentlich kann ich die Früchte der Performance-Verbesserungen und -Optimierungen genießen. Oben auf meiner Liste steht das einfachere Abheben vom Boden, besonders von der Wasseroberfläche, die derzeit „klebrig“ und ein wenig Glitch-befallen ist, sodass ich mich auf den Reset-Knopf verlassen musste.

verschlagwortet mit , , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Philippa Warr

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more