PUBG bricht den Rekord für die meisten gleichzeitigen Spieler auf Steam

Und sie haben es geschafft. Wenn es einen Rekord gab, dem Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] bisher noch hungrig hinterherhecheln musste, dann der für die meisten gleichzeitigen Spieler auf Steam. Jedenfalls bis zum Wochenende.

Wie man dem offiziellen Twitter-Kanal entnehmen kann, hat PUBG mit umwerfenden 1.342.857 gleichzeitigen Spielern die Führung übernommen. Der bisherige Spitzenreiter Dota 2 verweilt nun etwa 50.000 Spieler dahinter auf dem zweiten Platz (Steams offiziellen Stats zufolge liegt PUBGs Bestmarke inzwischen schon bei 1.349.584 gleichzeitigen Spielern).

Seit der Early-Access-Veröffentlichung im März des Jahres ist PUBG fortwährend gewachsen. Letzte Woche erst war es die Hürde von einer Million gleichzeitiger Spieler, über die das Battle-Royale-Wunderkind hopste wie ein junges Reh. Ein 30-prozentiges Wachstum in so kurzer Zeit, das ist langsam ein wenig gruselig, um ehrlich zu sein.

Die Verkaufszahlen, vor zwei Wochen noch bei unglaublichen zehn Millionen Exemplaren, dürften inzwischen ebenfalls nicht zu knapp angezogen haben. Nach wie vor bezahlt man 29,99 Euro für das Spiel, und das seit dem Launch, sogar im beliebten Steam-Summer-Sale, den Playerunknown’s Battlegrounds trotz niedrigpreisiger Konkurrenz dominierte. Wie weit soll das noch gehen?

In nicht allzu ferner Zukunft (angepeilt ist Ende November) bringen die Entwickler das Klettern-Update auf den Weg, das viele Spieler seit der Ankündigung im Juni sehnlichst erwarten. Außerdem ist man derzeit fleißig am Werk, die Community von Cheatern zu säubern, und ließ kürzlich wissen, 150.000 vor die Tür gesetzt zu haben. Auch AFK-Farmer stehen weiterhin auf dem Plan, daneben natürlich die finale Version, wann auch immer sie erscheinen soll. Die letzte Aussage dazu taktete den Release zwischen Oktober und Jahresende ein.

Viel zu tun für das Entwicklerteam, aber wenigstens versüßen sie sich ihre Zeit mit einem Rekord nach dem anderen. Mal sehen, was als Nächstes kommt.

1045

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.