Gearbox plant nach dem Herbst-Update keine weiteren Aktualisierungen für Battleborn

Habt ihr Battleborn [offizielle Seite] von Gearbox bis zu diesem Zeitpunkt genossen, könnt ihr das sicher noch eine Weile tun, aber nicht mit neuen Inhalten, die über das kommende Herbst-Update hinausgehen. Gearbox wird den Shooter im Anschluss nicht mehr weiter aktualisieren, erklären die Entwickler.

Creative-Director Randy Varnell wandte sich im offiziellen Forum mit einer Mitteilung an die Community. „Ab dieser Woche gibt es keine weiteren Schlachtpläne und es sind keine Inhalte nach dem Herbst-Update mehr geplant“, heißt es darin.

Ein Umschwung hin zu einem jähen Ende, das nach so kurzer Zeit doch ein wenig überrascht. Klar, Battleborn hatte schwer zu kämpfen. Blizzards ähnlich gelagertes Overwatch stahl dem Spiel die Show und letztlich die Spieler. Nach dem Release Battleborns im Mai 2016 wären das gerade mal eineinhalb Jahre, bevor es inhaltlich zum Stillstand kommt.

Dennoch kann der harte, verbliebene Kern weiterspielen, zumindest vorerst. „Die Server bleiben auf absehbare Zukunft online“, schreibt Varnell.

„Auch wenn ich traurig bin, dass Battleborn ein Ende findet, freue ich mich anzukündigen, dass ich eine große Rolle bei diesem heißerwarteten, aber unangekündigten Projekt spiele“, sagt er und meint mit ziemlicher Sicherheit Borderlands 3. Jeder weiß, dass die Fortsetzung früher oder später kommt, obwohl nach wie vor eine offizielle Ankündigung fehlt. „Ich bin sicher, ihr werdet künftig wieder von mir hören, wenn es um Gearbox-Spiele geht.“

Gearbox-Chef Randy Pitchford fügt bei Twitter hinzu: „Gearbox wird Battleborn so lange unterstützen und am Laufen halten, wie Publisher 2K Games es uns erlaubt“.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.