Das war’s: Kein Super Mario 64 Online mehr

Wie zu erwarten war, ging am Ende alles ganz schnell. Den letzte Woche veröffentlichten Romhack von Kaze Emanuar, der es bis zu 24 Spielern ermöglichte, gemeinsam durch Super Mario 64 zu ziehen und alle möglichen Arten von Unsinn anzustellen, sah Nintendo natürlich nicht gern. Und nun ist es ohnehin vorbei.

Wie Kaze Emanuar via Twitter wissen lässt, veranlasste Nintendo das Entfernen aller Mario-64-Online-bezogenen Videos von seinem Youtube- und Patreon-Kanal.

Zudem machten sie seinen Patreon dicht und reichten eine DCMA-Beschwerde ein, denen Urheberrechtsverletzungen im Internet zugrunde liegen.

Beim Versuch, eines der entsprechenden Videos anzusehen, erscheint die Meldung: “Dieses Video enthält Inhalte von Nintendo. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt”.

1279

1 Comment

  1. NoNiC says:

    Naja der Discord von denen ist mittlerweile riesig mit Tausenden von Nutzern.
    Das Tool wird sogar noch geupdatet und dort weiterverbreitet! 🙂
    Immerhin hostet und joint man ja per IP also kann Nintendo was das angeht wenig machen…

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.