Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

PUBG-Entwickler ist nicht glücklich über Epics Battle-Royale-Modus für Fortnite

Der prominenteste Ich-auch-Rufer in der von Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite] angeführten Battle-Royale-Welle ist sicher Epic Games. Letzte Woche kündigte das Unternehmen einen entsprechenden Modus für Fortnite an, nur um diesen gestern in eine Free-to-Play-Auskopplung zu verwandeln. Sieht so aus, als wäre PUBG-Entwickler Bluehole nicht allzu erpicht auf die Konkurrenz.

In einer Pressemitteilung (via USGamer) zielt das Studio auf Epic ab und findet dafür klare Worte.

„Während der Entwicklung von PUBG hatten wir eine fortwährende Partnerschaft mit Epic Games, da sie die Entwickler der Unreal-Engine 4 sind, die wir für unser Spiel lizenzierten“, wird Blueholes Chang Han Kim zitiert. „Nach dem zunehmenden Feedback aus unserer Community und nachdem wir uns selbst Spielszenen angeschaut haben, fürchten wir, Fortnite könnte die Erfahrung kopieren, für die PUBG bekannt ist.“

Weiterhin, so Kim, sehe man es problematisch, dass Epic bei der Kommunikation mit seiner Community und der Presse PUBG als Referenz heranzieht. „Das war nie mit uns abgesprochen und wir denken, dass das nicht in Ordnung ist.“

Gemeint sein könnte laut Kotaku ein im Playstation Blog veröffentlichter Beitrag zur Ankündigung von Fortnite Battle Royale. Darin heißt es: „Wir lieben Battle-Royale-Spiele wie PUBG und glauben, Fortnite würde einen tollen Grundstein für unsere eigene Version davon abgeben“.

PUBG-Erfinder Brendan Greene brachte in einem kürzlich abgehaltenen Reddit-AMA eigene Gedanken zum Ausdruck, was Kopien seines Spielprinzips angeht. „Natürlich werden andere Unternehmen dieses Segment erschließen, aber hoffentlich haben sie eigene Ideen für den Spielmodus, statt einfach nur eine Kopie zu entwickeln“, schreibt er. „Ehrlich gesagt kümmere ich mich nicht darum, sondern konzentriere mich darauf, meine Battle-Royale-Vision fertigzustellen.“

Bis dahin sieht es so aus, als stehe uns noch ein wenig Hin und Her zwischen Bluehole und Epic bevor. Chang Han Kim lässt zum Ende seiner Mitteilung wissen, dass man über „weitere Schritte [in Hinblick auf Epic und Fortnite] nachdenkt“.

verschlagwortet mit , , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more