Umweltbewusste Cities-Skylines-Erweiterung Green Cities erscheint im nächsten Monat

green

“Jemand sollte schnell diese Stadt hier ausmisten”, könnten sich die Entwickler von Cities Skylines [offizielle Seite], Colossal Order, gedacht haben. Und gleich danach: “Aber wir haben ein Mittel dagegen”. Das erscheint am 19. Oktober in Form von Green Cities, der neuen Erweiterung für die Stadtbausimulation.

Dem Titel entsprechend geht es darum, den von Umweltverschmutzung zerfressenen Moloch in eine grüne Oase zu verwandeln. Dafür gibt es 350 neue Objekte zur Erweiterung des Basisspiels, darunter ökobewusste Gebäude mit Solarpanelen und Gartenanlagen auf dem Dach, Bioläden, Elektrofahrzeuge und neue Parks. Dazu neue städtische Dienste zur Mobilmachung gegen den fiesen Schmutz und Spezialisierungsoptionen für alle Stadtgebiete.

Spieler können Verbrennungsmotoren aus ihren Innenstädten verbannen oder strengere Bestimmungen für die Abfalltrennung in Industrieanlagen zurechtzurren. Wie üblich erscheint ein kostenloses Update zusammen mit der Erweiterung, das dem Hauptspiel eine kleinere Auswahl Elektroautos, Straßenmodifizierungen und Möglichkeiten zur Verschönerung verschafft, etwa Bäume und Parks.

Wie gesagt, die Erweiterung erscheint am 19. Oktober. Hier die Seite bei Steam.

1735

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.