Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Der neue Survival-Modus für Skyrim verspricht ordentlich Arschtritte

Klar, ab einem bestimmten Punkt trampelt man durch viele Rollenspiele wie ein Berserker, auch und besonders durch Skyrim [offizielle Seite]. Wie wäre es, die Trampelei unter verschärften Bedingungen fortzusetzen und sich wenigstens hin und wieder an seine körperlichen Grenzen erinnern zu lassen? Wenn der angekündigte Survival-Modus so cool ist, wie Bethesda ihn beschreibt, könnte das was werden.

Der Modus „verwandelt Skyrim in ein Land erbarmungsloser Kälte und brutaler Wildnis“, heißt es. Das gelingt ihm (hoffentlich) mit Features wie Hunger, einsetzender Müdigkeit, klirrender Kälte mit Auswirkungen auf eure Gesundheit und deaktivierter Schnellreise.

Ein hungriger Monsterjäger hat weniger Ausdauer und kann weniger Waffen benutzen. Müdigkeit wirkt sich auf den Mana-Vorrat aus. Und wer wie früher zwischen den Eisschollen baden geht, ohne sich mit Feuerzaubern oder ähnlichem zu rüsten, soll eine gefrostete Überraschung erleben.

Eine Menge kleinerer Anpassungen dahingehend also, wie man Skyrim und seine riesige Welt erlebt. Automatische Gesundheitsregeneration ist ebenso deaktiviert, wie das Level-up an ein Nickerchen im Bett gekoppelt ist – wie in Morrowind. Packesel dürfen weniger Kram im Inventar verstauen und der Verzehr von rohem Fleisch ist nicht die cleverste Idee, möchte man einer Lebensmittelvergiftung entgehen.

Der Überlebensmodus bringt noch weitere Anpassungen mit, die ihr auf der offiziellen Seite einsehen könnt. Er kommt Hand in Hand mit Bethesdas ‚Creation Club‘, dessen Seite gestern bei Steam online ging. Die Kurzfassung: Ihr könnt dort unter offizieller Betreuung entstandene Mods kaufen, auch wenn sich Bethesda mit Händen und Füßen gegen die Bezeichnung ‚Bezahl-Mods‘ wehrt.

Besitzer der Skyrim-Special-Edition können sich hier für die Beta anmelden.

verschlagwortet mit , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more