Seht 20 Minuten aus dem P.T.-artigen Horrorspiel Visage

vis2

Gut, da wären wir also wieder: menschenleeres Einfamilienhaus, L-förmiger Korridor, Bilder auf der Kommode, Schlüssel in der Schublade, alles ruhig auf den ersten Blick, aber auch auf den zweiten? Natürlich nicht. Visage [offizielle Seite] nimmt sich ein alltägliches Umfeld, nichts Besonderes scheinbar, ein Haus eben, knipst das Licht aus und die Soundkulisse an.

In der Ego-Perspektive bewegt ihr euch durch die Zimmer, schaltet auf Beistelltischen stehende Lampen an, nehmt leere Bierdosen und Pantoffeln in die Hand, öffnet Schubladen. Ein wenig wie Gone Home mit einem von Vornherein bedrohlicheren Unterton. Hier, seht euch zwanzig Minuten Spielszenen an.

Die Entwickler SadSquare Studios haben Spaß daran, die Umgebungen anfassbar zu gestalten. Ihr platziert entzündete Kerzen per Hand dort, wo ihr eine Lichtquelle braucht, zieht Abdecklaken von (plötzlich verschwindenden) Spiegeln oder schiebt vorsichtig Türen mit Blick in Rumpelkammern auf. Man merkt schnell: Hier stimmt etwas nicht. Spätestens wenn das Spiegeltuch ohne Spiegel darunter im nächsten Raum auftaucht.

Naja, man kennt das. Sobald man sich als Spieler mit einer, sagen wir, nicht physisch erfassbaren Erscheinung an einem Ort wähnt, dreht die Soundkulisse auf. Es quietscht, knarzt, schabt und knackt unvermittelt – der alte Trick… klappt aber.

Lampen springen unvermittelt an und Flure ändern ihre Beschaffenheit, sobald man aus der Garage zurück ist. Ein Gang um die Ecke kann ziemlich verstörend sein, wenn man ein Stöhnen dahinter vernimmt und die Tür hinter einem zuschlägt. Visage macht dem legendären Playable Teaser (P.T.) alle Ehre. Ab Minute 13 im Video wird es unangenehm, ab Minute 17 ein harter, auf Zeit und Raum pfeifender Knochenbrecher auf den Spuren von Silent Hill und Co.

Das von den SadSquare Studios entwickelte Horrorspiel wurde vor eineinhalb Jahren bei Kickstarter finanziert. Ursprünglich sollte es Anfang 2017 erscheinen. Im letzten Update lassen die Entwickler wissen, dass sie gut vorankommen (wie man sieht). “Visage macht gute Fortschritte und nähern uns immer mehr dem Punkt, an dem wir euch ein Release-Datum geben können”, schreiben sie.

2103

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.