Hier sind die Season-Pass-Inhalte und DLCs für Assassin’s Creed Origins

Assassin’s Creed Origins [offizielle Seite] erscheint erst am Freitag in zwei Wochen, was Ubisoft nicht daran hindert, die Welt rechtzeitig über den längst eingetakteten Nachschub zu informieren. Die Post-Launch-Pläne umfassen kostenpflichtige und gratis nachgeschossene Inhalte, zuvorderst natürlich den obligatorischen Season-Pass mit zwei größer angelegten Download-Erweiterungen. Eine davon, ‘Der Fluch des Pharaos’, schickt euch in den Kampf gegen untote Pharaonen und den Fluch, der die vertrockneten Herrschaften ins Leben zurückholte.

Der DLC ist im März 2018 zu haben, aber schon davor, genauer gesagt im Januar, erscheint mit ‘Die Verborgenen’ ein Nachklapp zur Erhöhung der Levelbegrenzung, die man “für den Charakterfortschritt benötigt”. In beiden Fällen spielt ihr denselben Hauptcharakter, Bayek. Zusammen mit kleinen Zusatzpaketen voller Outfits, Waffen und anderem Klimbim wäre der Season-Pass gedeckelt.

Weiterhin will Ubisoft das Spiel mit Gratiströpfelei in Schuss halten, darunter der vor zwei Wochen angekündigte ‘Entdeckungstour‘-Modus. ‘Prüfung der Götter’ bezeichnet zeitlich begrenzte Events, in denen ihr gegen ägyptische Götter kämpft – der Startschuss erfolgt 15 Tage nach der Veröffentlichung. ‘Der Nomadenbasar’ liefert tägliche Missionen und der Fotomodus tut (vermutlich), wonach er klingt.

Oh, und ein Arenamodus mit anstürmenden Gegnerwellen und Punktevergleich steht ebenfalls auf der Liste fürs Frühjahr 2018.

Assassin’s Creed Origins erscheint am 27. Oktober. Die Systemanforderungen verraten, ob es auf eurer Möhre rennt, kriecht oder lieber gleich schmollend den Kopf in den Sand steckt.

2469

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.