Age of Empires: Definitive Edition auf 2018 verschoben

Oh, wie unerwartet, so kurz nach dem Geburtstag. Die Age-of-Empires-Serie wurde kürzlich 20 Jahre alt und eigentlich sollte diese Woche die Age of Empires: Definitive Edition [offizielle Seite] erscheinen. Der Release der aufgehübschten und überarbeiteten Version war für kommenden Donnerstag angesetzt, aber es sieht so aus, als könnten wir die Partyhütchen gleich wieder einpacken. Wer so viel mit der Reihe verbindet, dass er der Definitive Edition entgegenfieberte, kann sie auch frustriert auf den Boden werfen und darauf herumtrampeln. Also die Hütchen, nicht die Definitive Edition. Denn die wird nicht vor dem “Frühjahr 2018” zu haben sein.

Das Entwicklerstudio erklärte am Freitag:

“Die Herausforderung der Neuveröffentlichung eines Klassikers besteht genau darin: Es ist ein Klassiker und er verdient es, mit Respekt und Sorgsamkeit behandelt zu werden […] Die Herausforderung besteht nicht im Nachstellen der Erfahrung, wie sie *wirklich* war, sondern wie man sich an sie erinnert. Wie können wir das Spiel modernisieren und gleichzeitig den Spaß, die Entdeckung und die Magie dieser ersten Erfahrung bewahren?”

Eine schwierige Frage, nehme ich an, besonders mit turmhohen Erwartungen gegenüber dem von vielen geliebten Spiel. Daher entschied sich der Entwickler für die Verschiebung. “Wir werden Tausende weiterer Spieler aus der Community in die Closed-Beta einladen. Bis zu Launch ermöglicht uns das weitere Tests der Singleplayer-Kampagne, der Multiplayer-Balance, das Feintuning der Lobby und so weiter”, sagen sie.

Frühjahr 2018 also. Damit euch bis dahin nicht allzu langweilig wird, könnt ihr auch Age of Empires 4 von Relic Entertainment im Auge behalten.

2805

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.