PUBG: Klettern und Überspringen in wenigen Wochen, keine weiteren Live-Patches bis Version 1.0

Klingt fast so, als würde es langsam, aber sicher ernst für Playerunknown’s Battlegrounds [offizielle Seite]. Jedenfalls so ernst, wie es für ein 15-millionenfach verkauftes Spiel im Early-Access werden kann. In einer neuen Roadmap zur weiteren, auf den Launch hinleitenden Entwicklung lässt Bluehole wissen, dass die PC-Version 1.0 (zusammen mit der Game-Preview-Version für Xbox One) noch Ende des Jahres erscheinen soll. Dafür erfolgen einige Änderungen an der Eintaktung neuer Patches.

Konkret bedeutet das: Der für diese Woche angesetzte Live-Patch ist der vorerst letzte bis zum Erscheinen der Version 1.0. “Allerdings sind da Dinge wie das Überspringen und Klettern, die einen großen Einfluss auf das Spiel ausüben und mindestens einen Monat lang getestet werden müssen”, schreiben die Entwickler in Hinblick auf das von vielen Spielern herbeigesehnte Klettern-und-Überspringen-Update. “Als Vorbereitung werden wir die Test-Server wenigstens dreimal laufen lassen.”

Hier die drei Testphasen, wie sie Bluehole beschreibt:

1. Testen von ‘Überspringen und Klettern’
2. Noch mehr Tests von ‘Überspringen und Klettern’, Testen weiterer Inhalte und Features
3. Testen aller neuen Inhalte und Features, darunter auch die Wüsten-Map

Jede dieser Testphasen erstreckt sich über zwei bis vier Wochen. Genaue Termine dafür liegen nicht vor, aber Bluehole sagt, dass wir das Überspringen-und-Klettern-Update gegen “Ende Oktober oder Anfang November” ausprobieren dürfen.

Nachdem der Leaderboard-Reset letzte Woche aufgrund zu vieler Spieler verschoben wurde, passierte das jetzt ein weiteres Mal. Der neue Termin für den ausstehenden Saisonstart ist Freitag, der 20. Oktober.

“Wir können es kaum erwarten, dass jeder von euch das Klettern und Überspringen in ein paar Wochen ausprobieren kann”, schreiben die Entwickler. “Wir hoffen, dass wir dazu eine Menge Feedback bekommen.”

Angesichts des ungebrochenen Zulaufs mit Spitzenwerten von 2 Millionen gleichzeitigen Spielern bei Steam würde ich die vorsichtige Vermutung äußern, dass ihnen davon mehr als genug ins Haus steht.

2897

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.