Counter-Strike: Global Offensives Dust2 ist nun in aufgehübschter Form für alle spielbar

Das ikonenhafte Level De_dust2 ist in überarbeiteter Form zurück in Counter-Strike: Global Offensive [offizielle Seite], nachdem es im Februar aus den Haupt-Playlisten verschwand. Diese neue Version kommt mit einigen Änderungen hinsichtlich des Spielgefühls und einem aufgefrischten neuen Look daher. Gebt dem Schmutz und der Düsternis der frühen Zehnerjahre einen Abschiedskuss und willkommen in dieser modernen Stadt. Die neue Version von Dust2 schaffte es letzte Woche auf die Test-Server und erschien gestern Abend für jedermann.

Valve über die drei Hauptziele der Überarbeitung:

  • Die Erkennbarkeit der Spieler auf der Map verbessern
  • Das Bewegen durch die Welt verfeinern, darunter auch die Deckungen
  • Die Grafik auf den Stand der modernen Karten bringen

Kurz gesagt: Sie haben viele übermäßig dunkle Stellen entfernt, die Camper anzogen oder das Auge verwirrten. Sie haben die Geometrie und Physik hinsichtlich der Bewegung durch den Level verbessert. Und sie haben alles schön herausgeputzt (unter anderem mit angenehm vielen Pflanzen). Hier Valves Erklärung über die Änderungen mit einigen Vergleichen:

“Der Bombenort-B-Kartenteil ist nun eine in der Sanierung befindliche Kasbah, während Kartenteil A ein Basar und Hotel beherbergt. Die Texturauflösung wurde vervierfacht und ein nordafrikanisches Prop-Set für all die Community-Mapper angelegt. Nun zu den schlechten Nachrichten: Die beiden Pizzastuben sind weg. Dafür findet ihr an den Stellen zwei Zahnarztpraxen. Ein Zufall? Wahrscheinlich nicht.”

Neben der neuen Version von Dust2 hat das begleitende Update weitere Änderungen im Gepäck, vornehmlich in Sachen Sound. Der HRTF-Algorithmus, eine neuerliche Option für bessere positionsbezogene Audioeinbindung, wurde verbessert. Eine Menge einzigartiger Geräusche sorgen derweil für eine reichhaltigere Akustik: zum Beispiel beim Springen mit anschließender Landung auf den meisten Oberflächen, beim Aufheben von Waffen und Granaten, beim Kugeleinschlag in Fahrzeuge und Fässer. All das sollte das Erfassen der Geschehnisse ringsum einzig mithilfe der Ohren einfacher machen.

In den Patch-Notes findet ihr alle Änderungen.

3213

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.