Uh, in genau einer Woche erscheint die PC-Version von Sword Art Online: Hollow Realization

swort art onlineSolide Zeiten für alle, die gern J-RPGs spielen und dafür keine Konsole anschaffen wollen. In der nächsten Zeit kommt ganz schön was auf euch zu. Hier ein kurzer Abriss: Ys VIII Mitte Dezember. Star Ocean: The Last Hope Ende November. Final Fantasy 15 irgendwann im kommenden Frühjahr. Und jetzt auch noch Sword Art Online: Hollow Realization [offizielle Seite], das Namco eine Woche vor dem Release ansatzlos aus dem Ärmel schüttelte.

Ich habe nicht den Hauch einer Ahnung von dieser Reihe, die (nach den Romanen, Mangas und Animes) offensichtlich mit Mobile-Spielen startete und dann auf die PSP und PS Vita rüberschwappte. Sword Art Online: Hollow Realization erschien im letzten November bereits für PS4 und Vita.

Im Trailer zur PC-Ankündigung kämpfen kindlich anmutende Anime-Figuren gegen Dinge, die mutierte Mantarochen oder extrem bemitleidenswerte Drachen sein könnten. Sie führen Schwerter, geformt wie in die Länge gehende Kuchenbleche, ziehen durch vulkanische und gemäßigte Landschaften und, äh, hauen im Wesentlichen jedem armen Monster auf die Schnauze. Ich würde auf viele Kämpfe tippen.

Enthalten sind auch alle Kapitel aus dem Abyss-of-the-Shrine-Maiden-DLC – vermutlich also noch mehr Kämpfe. Und das ist es. Die PC-Version erscheint am 27. Oktober, am Freitag in genau einer Woche, was ein schreckliches Datum für alle ist, die außer J-RPGs auch andere Sachen spielen.

Zum Beispiel Wolfenstein 2, Assassin’s Creed Origins oooder Super Mario Odyssey, die allesamt am selben Tag in den Regalen landen. Oh, Sword Art Online übrigens nicht, das ist nur digital bei Steam erhältlich.

3361

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.