Okami sieht nach wie vor liebreizend aus, auf dem PC noch besser

okami HD

Mehr von Okami ist immer ein Gewinn, auch wenn das im konkreten Fall “nur” bedeutet, dass Capcoms elf Jahre alte Zelda-Hommage mit dem findigen Pinsel im Dezember endlich für den PC erscheint. Kein zweiter Teil, wo denkt ihr hin? Ist fürs Erste aber nicht so wichtig, da Okami a) immer noch ein hervorragendes Spiel ist und b) nie in Vergessenheit geraten darf. Deswegen und zur Einstimmung auf den Release im Dezember veröffentlichte Capcom ein paar Videos der neuen Version, die PC-Auflösungen bis hoch in 4K-Regionen unterstützt.

Kämpfe, furchtbar viele Kämpfe. Mit dem göttlichen Pinsel streicht ihr Gegner durch, zeichnet Bomben oder reflektiert Geschosse, als wären es Tennisbälle. Geknackte Gegner platzen in einem kunterbunten Blumenschauer. So sieht das aus.

Hier einer der diversen Tiergötter, auf die man im Spielverlauf stößt. Jeder von ihnen verleiht euch eine neue Pinseltechnik, zum Beispiel die Möglichkeit, verdorrte Bäume mit einem gemalten Kreis aufblühen zu lassen. Oder Seerosen zu erschaffen, die als Trittflächen beim Wasserüberqueren dienen. Ich finde es immer noch ergreifend, wie sich die Natur in Form einer bunten, durch die korrumpierte Landschaft schwappenden Welle ihren Platz zurückholt.

Oh, richtig, manche Brücken oder Strukturen in der Spielwelt sind kaputt und lassen sich nur mit Pinselstrichen reparieren. So wie hier.

Okami erscheint am 12. Dezember bei Steam. Werft einen Blick in die Ankündigung der PC-Version für weitere technische und inhaltliche Details.

4129

1 Comment

  1. Sadako says:

    Das ging irgendwie an mir vorbei. Schon damals… Aber ich hatte gestern ne Folge auf Rocketbeans geschaut, da wurde das game auch thematisiert… Ich muss es haben, für den PC sogar noch besser.

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.