Seht neue Spielszenen aus Bloodstained: Ritual of the Night

bloodstained

Wie macht sich Bloodstained: Ritual of the Night? Diese Frage darf man wohl stellen bei einem Spiel, das mit 5,5 Kickstarter-Millionen eines der höchstdotierten spielbezogenen Projekte auf der Funding-Plattform war und nach derzeitigem Kenntnisstand mit ordentlicher Verspätung im März 2018 erscheint. Es sieht richtig gut aus, wie ein neues Video-Update zeigt.

Das ‘Development-Update 9’ konzentriert sich inhaltlich komplett auf Spielszenen. Zwar nur knapp eineinhalb Minuten lang, aber immerhin keine ablenkenden Einwürfe, keine Schnitte, kein gar nichts. Nur die Erkundung eines Hofes mit mehreren Ebenen, Schatzkisten, Gegnern und sogar einem Bosskampf. Der sieht alles andere als vergebend aus, aber das kann auch täuschen.

Der Kerl heißt Zangetsu und ist ein kürzlich angekündigter Samurai. Wirkt auf jeden Fall wild, so wie das ganze Spiel. Wenn das der inoffizielle Nachfolger zu Castlevania: Symphony of the Night ist, fallen mir sofort hundert schlimmere Arten ein, wie man seine Freizeit verbringen kann.

Im neuen Entwickler-Update bei Kickstarter gibt es übrigens neue Ausschnitte aus dem Soundtrack. Zu großen Teilen der Castlevania-typische Gothic-Rock mit einer Spur Bach darin. Ob so oder so: Es sind gute Zeiten für Metroidvania-verbundene Spieler. Bloodstained, egal wie es am Ende ausfällt, versucht sicher sein Bestes, uns daran zu erinnern.

4121

1 Comment

  1. MasterPhW says:

    Seltsam, dass gerade die Titel, die ich als interessant erachte, immer ewig brauchen, bis sie erscheinen. Verschlinge bisher alles, was es zu den Titel gibt und kann es kaum erwarten, selbst Hand anzulegen.

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.