Operation White Noise: Ubisoft kündigt finale Season des zweiten Jahres für Rainbow Six Siege an

white noise

Auf Operation Blood Orchid folgt? Operation White Noise natürlich! Euch sei verziehen, wenn ihr das bislang nicht wusstet, denn Ubisoft kündigte die finale Season des zweiten Jahres von Rainbow Six Siege [offizielle Seite] erst vor ein paar Minuten an. Außerdem stellt sich heraus, dass das auf einen neuen polnischen Operator hindeutende Bild vor Kurzem keine falschen Versprechen machte.

Über die genauen Inhalte von Operation White Noise verliert Ubisoft bislang nicht allzu viele Worte. Sicher ist, dass die neue Map einen Aussichtsturm über der Skyline der südkoreanischen Hauptstadt Seoul beherbergt.

Da eine neue Saison ohne neue Operatoren keine wirklich neue Saison wäre, sind natürlich auch Frischlinge zu vermelden. Zum einen kommen ein Angreifer und ein Verteidiger des ‘707. Special Mission Battalion’ dazu, um “ihre einzigartigen Fähigkeiten und neuen Waffen einzusetzen […] und es mit brandgefährlichen Situationen aufzunehmen” (klar, wozu sonst?).

Zum anderen schafft es ein polnischer Operator der GROM-Einheit in die Auswahl bis unter die Kinnlade mit Waffen und Sprengstoff bepackter Problemlöser. So sieht es aus und vorerst bleibt es dabei.

Weitere Einblicke in die neuen Charaktere und die Karte möchte uns Ubisoft im Live-Stream während der ‘Pro League Finals’ am 18. und 19. November verschaffen.

4273

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.