.hack//G.U. Last Recode ist für den PC erhältlich

Gefällt euch das Prinzip von MMORPGs, aber keine eigentlichen MMORPGs, hey, dann könnt ihr jetzt mit der PC-Version von .hack//G.U. in ein fiktives MMO eintauchen. Die für PS2 erschienene Action-RPG-Trilogie spielt zu größten Teilen innerhalb eines von Fehlfunktionen geplagten MMORPGs, während wir mit Begleitern einen Spielerkiller jagen, dessen virtuelle Morde jemanden im echten Leben in ein Koma versetzten.

Zehn Jahre, nachdem die Trilogie auf der PS2 zu Ende ging, ist das Spiel für PC in einer etwas aufgehübschten Version namens .hack//G.U. Last Recode erhältlich. Ich habe die Spiele noch nicht selbst gespielt, aber gute Dinge von J-RPG-verbundenen Leuten gehört. Hier der Launch-Trailer mit einigen Vorher-nachher-Grafikvergleichen:

Was die technische Seite angeht, bringt Last Recode neu entworfene Texturen, hochauflösende Zwischensequenzen und Unterstützung für 1080p und 60 FPS mit. Das Spiel selbst läuft etwas schneller, hat eine verbesserte Nutzeroberfläche, ein paar Balancing-Tweaks mit Anpassungen aus späteren Teilen der Serie und einen Cheat-Modus mit supermächtigen Charakteren zum Durchmarsch durch die Geschichte. Ach, und es gibt einen neuen Epilog. In diesem Fan-Wiki findet ihr mehr Details zu den Unterschieden.

.hack//G.U. Last Recode ist für 49,99 Euro bei Steam erhältlich.

4515

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.