Cryteks Sumpfhorror-Shooter Hunt: Showdown startet im Winter in die geschlossene Alpha

Hunt Showdown

Crytek möchte im Rahmen mehrerer Closed-Alpha-Tests die Fühler ausstrecken, wie sich der Shooter Hunt: Showdown unter realitätsnäheren Bedingungen so macht. Für den kommenden Winter sind verschiedene Phasen angesetzt, wie der Hersteller mitteilt. Hunt ist ein ziemlich vielversprechender Shooter-Ansatz, in dem fünf Teams von je zwei Leuten durch die Sümpfe Lousianas hetzen und sich selbst sowie zum Abschuss freigegebene Monster jagen.

Macht ihr viel Krach dabei, scheucht ihr Zombies aus dem Gebüsch. Werft ihr eine Leuchtfackel, sehen das im schlimmsten Fall andere Spieler und schießen euch in Stücke. Außerdem: viel Natur, Dunkelheit, Keuchen, Gedärm und Gewalt. Hier ein paar Spielszenen:

Ob das Prinzip eurem Geschmack entgegenkommt, könnt ihr mit etwas Glück in einer der bevorstehenden Alpha-Tests ausloten. “Die Closed-Alpha ist unsere erste Möglichkeit, Spieler-Feedback einzuholen, und wir sind wirklich gespannt zu sehen, wie sie mit dem Spiel interagieren”, heißt es vonseiten Cryteks. “Nach ersten Tests mit einer begrenzten Spieleranzahl möchten wir mehr und mehr Tester mit jeder Phase einladen.”

Während der geplanten Early-Access-Phase bei Steam möchte man die Beziehung zu den Spielern intensivieren und sie stärker in den Entwicklungsprozess einbinden. Weitere Informationen zu den Testphasen folgen in den kommenden Wochen. Auf der offiziellen Seite könnt ihr euch als Interessent eintragen. Die Teilnehmer werden zufällig ausgelost und per E-Mail informiert.

4999

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.