Beamdog arbeitet möglicherweise nicht an einem neuen Planescape-Spiel

Nun doch Kein Planescape

Update 17.11.: Nun doch nicht. Beamdog arbeitet im Moment ebenso wenig an einem Planescape-Spiel wie an einem Zorro-MMO oder einem Mozart-RPG. ‘Planescape: Unraveled’ war nur eine Art Forschungsprojekt, ein Konzeptentwurf, schreibt Beamdog-Chef Trent Oster im hauseigenen Blog. “Zu jeder Zeit befinden sich ein paar dieser ‘Exploration Projects’ in verschiedenen Abteilungen des Studios in Arbeit”, heißt es. “Üblicherweise teilen wir diese Einblicke mit niemandem außerhalb des Unternehmens, da sie als neues Projekt missinterpretiert werden können.”

Kurzum: Beamdog übt angeblich damit und lebt sich kreativ aus. Manchmal kehrt man zu den entwickelten Ideen zurück und integriert sie in eigene Projekte. “Heißt das, ein neues Planescape-Spiel ist derzeit bei Beamdog in Arbeit? Leider nicht, das Team arbeitet gerade hart an anderen Projekten.” Schön, wenn man nebenbei noch Zeit für Späßchen wie dieses hier hat.

Originalmeldung (13.11.): Abseits einiger handfester Hinweise steckt hier eine Menge ‘Könnte, vielleicht, mal sehen’ drin, zugegeben. Beamdog könnte derzeit alles machen. Sie könnten ein Lernspiel über ein Nashorn entwickeln, das auf den Hinterbeinen laufend mit den Fingern schnippt und dafür Geld von Passanten haben will. Sie könnten aber auch an einem Spiel im Planescape-Universum arbeiten, wie es ein Video (entdeckt von Gamebanshee) mit einer auf den ersten Blick unscheinbaren Einblendung in den Bereich des Möglichen rückt (entdeckt von RPG Codex).

Für die Nichteingeweihten: Beamdog ist ein 2010 gegründetes, kanadisches Studio, das in den vergangenen Jahren eher durch die Restaurierung und Enhanced-Edition-Neuaufbereitung der Infinity-Engine-Spiele wie Baldur’s Gate, Icewind Dale und Planescape Torment auffällig wurde. Gern hätten sie auch Icewind Dale 2 eine Verjüngungskur zukommen lassen, aber der Quellcode war nirgendwo aufzufinden.

Die erste “richtige” Eigenentwicklung des zu Teilen aus Ex-Bioware-Veteranen bestehenden Studios ist Siege of Dragonspear, ein zwischen Baldur’s Gate 1 und 2 angesiedeltes Add-on. Nun sucht man schon seit dem vergangenen Jahr nach neuen Leuten für ein Dungeons-and-Dragons-bezogenes RPG. Das könnte etwas mit Planescape zu tun haben.

Das unterhalb zu sehende Video konzentriert sich zwanzig Minuten lang vor allem auf die Studiokultur bei Beamdog, die Geschichte der Mitarbeiter, wie sie dorthin kamen und ähnliche Plaudereien. Bei Minute 2:37 kann man einen Blick auf einen Monitor erhaschen. Dort sieht man nicht nur den Titel “Planescape: Unraveled” (Hinweis auf Ravel als wiederkehrenden Charakter?), sondern auch “Faction_Fated_thumbs” als Dateiname.

Die Fated sind eine der vielen Fraktionen im Planescape-Universum, rücksichtslos in ihren Ambitionen, welche auch immer das sein mögen. Das Portfolio eines Künstlers bei Beamdog liefert unter dem Titel “Fantasy Townsfolk Concepts” außerdem Hinweise auf Stadtbewohner der Golden Lords. Das könnte alles Mögliche bedeuten, vielleicht auch “nur” eine Erweiterung für die Planescape Torment: Enhanced Edition. Am Ende sieht es jedenfalls so aus, als arbeite Beamdog an etwas Planescape-Bezogenem. Sagt ihr mir, ob das was Gutes ist oder nicht.

5155

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.