Visual Novel Maker erscheint heute, ist aber sehr kostspielig

Dating-Sim-Liebhaber, eure Zeit ist angebrochen. Visual Novel Maker, ein Tool für die Entwicklung eigener mit Entscheidungen durchsetzter Geschichten, ist ab heute erhältlich. Es kostet allerdings 55 Euro (derzeit 46 mit Launch-Rabatt). Das kommt nicht überraschend, immerhin stammt das Programm von denselben Leuten, die den RPG Maker entwickelt haben. Außerhalb eines Sales war der immer teuer zu erwerben. Bedenkt man jedoch, dass Ren’Py kostenlos ist und mehr oder weniger dasselbe kann, sind 50 Euro eine Menge.

Der Reiz besteht im Drag-and-Drop-Ansatz, schätze ich. Ihr könnt euch darüber hinaus an die Skripterstellung wagen, aber das geschieht über eine optionale Bedienungsebene. Offensichtlich soll es so einfach wie möglich für Anfänger und technisch weniger interessierte Leute ablaufen. Die Entwickler haben (zum höheren Preis) auch ein Bundle mit etwas namens Live2D im Angebot, mit dem sich Charaktere animieren lassen. Die Erklärung:

“Live2D ist ein fantastisches Programm, mit dem man Charaktere animieren kann, ohne ein 3D-Modell oder jeden einzelnen Frame der Animation erstellen zu müssen. Mit Live2D kann man Charakteren eine Myriade an Extra-Features hinzufügen, etwa animierte Münder beim Sprechen oder Körpersprache, die ihre Dialoge und Persönlichkeit besser transportiert.”

Diese spezielle Art des Modells muss direkt in Live2D erstellt werden, sagen sie – das Tool wird auch separat verkauft. Ihr findet es hier.

Visual Novel Maker ist ab sofort bei Steam erhältlich.

5783

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.