Das Matchmaking-Update für Dota 2 führt Rangmedaillen ein

Nachdem das Dota-2-Update namens Duelling Fates hinter uns liegt, hat Valve Hand an das Ranglistensystem gelegt, passend zum Start der neuen Ranglistensaison. Die Spieler können nun Rangmedaillen für ihre Profile freischalten und so mit ihrer besten Saisonleistung angeben. Und keine Sorge, egal, wie viele holprige Partien ihr ohne Erfolg spielt, eure Medaillen bleiben erhalten.

Das Update bringt sieben Rangmedaillen: Herold, Wächter, Kreuzritter, Anführer, Legende, Uralter und Unsterblicher. Alle verfügen über fünf Sterne, die ihr euch verdienen müsst, bevor ihr die nächste Medaille erhaltet. Solo- und Gruppenpartien haben jeweils Auswirkungen auf die meisten der Medaillen, wobei Solospiele etwas effizienter sind. Habt ihr es auf die Medaillen der Ränge ‘Uralter’ und ‘Unsterblicher’ abgesehen, müsst ihr das im Alleingang in Angriff nehmen, da Gruppenspiele hier nicht zählen.

Auch die Bestenlisten wurden erweitert. Sobald ihr eine ‘Unsterblicher’-Medaille mit fünf Sternen erspielt habt, erhaltet ihr einen Platz in der globalen Rangliste, um andere Spieler neidisch zu machen. Euer Platz ist oberhalb der Medaille sichtbar, also erkennt jeder beim Betrachten sofort, wie gut ihr in dieser MOBA-Sache hier seid.

Das Update ist ab sofort verfügbar.

6527

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.