Hier kommt die verspätete Demo zu Project Cars 2

Meine Vorhersage für 2018: Demos feiern ein Comeback. Bei so viel Spielauswahl und so vielen großen Namen, die es nicht mit der erwarteten Mühelosigkeit an die Charts-Spitze schafften, sucht der Mensch nach neuen Wegen, den Leuten seinen Output schmackhaft zu machen. Mit “neue Wege” meine ich alte Wege. Kostenlose, begrenzte ‘Demonstration Editions’ von Videospielen – sie sind die Zukunft.

In dieser Woche startete Bethesda bereits mit einer Trial-Version von Wolfenstein 2 und heute macht sich auch Project Cars 2 die Werbemethoden grauer Vorzeit zunutze. Ihr könnt ab sofort eine drei Autos und eine Strecke umfassende Demo des hyper-realistischen Rennspiels mit der umwerfenden Grafik spielen.

Die in der 3,4 GB großen Demo enthaltenen Autos sind der Ferrari 488 GT3, Lamborghini Huracán LP610-4 und Formula Renault 3.5. Sie alle lassen die Motoren vroom-vroom-mäßig auf dem Nachbau des ‘Red Bull Ring’ heulen. Die Demo unterstützt auch VR-Brillen, falls ihr eine habt, obwohl die blendenden Autografiken wahrscheinlich mehr von einem größeren Monitor mit höherer Auflösung profitieren.

Ihr findet die Demo bei Steam. Das Spiel selbst ist derzeit im Angebot mit 40-prozentigem Rabatt. Für die Deluxe-Edition zahlt ihr somit 36 Euro.

6621

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.