Warhammer rüstet sich für 4X-Schlachten mit Gladius – Relics of War

Der Mangel an 4X-Balgereien im grimmig-düsteren Umfeld des 41. Jahrtausends ist ein auffälliges Versäumnis, besonders angesichts der Vielzahl von Warhammer-40k-Spielen aus den vergangenen Jahren. Die Proxy Studios und Publisher Slitherine haben den Fall inzwischen übernommen und kündigten heute Warhammer 40,000: Gladius – Relics of War an.

Abgesehen von seinem unhandlichen Titel lässt es vier Fraktionen – Space-Marines, Orks, Imperiale Armee und Necrons – in 4X-Schlachten gegeneinander und um die Herrschaft über Gladius Prime kämpfen. Das Spiel erscheint “bald”. Hier könnt ihr den ersten Trailer sehen:

Jede Gruppierung kommt mit ihrem eigenen Handlungsverlauf, eigenen Tech-Bäumen, Einheiten und Helden. Alle wollen sie ihren Machtbereich ausweiten, erobern und in unterschiedlicher Form mit Gegnern und Verbündeten interagieren. Die Entwickler schweigen allerdings noch dazu, wie diese Unterschiede im Detail aussehen. Es gibt Hinweise auf RPG-Beigaben in Form von Quests und Heldeneinheiten mit Spezialfähigkeiten, die beim Leveln stärker werden. Diese schon ab Werk mächtigen Einheiten lassen sich zusätzlich mit neuer Ausrüstung anpassen, von Granaten bis zu mysteriösen Relikten.

Während Slitherines letzter Auftritt namens Warhammer 40k: Sanctus Reach ein E-Mail-System für den Multiplayer-Modus benutzte, verfügt Relics of War über ein gebräuchlicheres Live-System. Die Spieler arbeiten zusammen oder gegeneinander in live ausgetragenen, rundenbasierten Schlachten. Wie in der Singleplayer-Kampagne müssen sie auch auf die feindselige Welt selbst achten und ihre gefährliche Tierwelt. In Warhammer 40k kann nichts einfach nur friedlich sein, oder? Es gibt keine Risa-artigen Welten. Das Hauptaugenmerk gilt Kriegen und Konflikten. Rechnet nicht damit, allein durch die kulturellen Stärken der gewählten Fraktion zu gewinnen.

Am 1. Dezember könnt ihr einen näheren Blick aufs Spiel werfen, wenn die Entwickler um 20 Uhr einen Twitch-Stream abhalten. Bis dahin hier einige Screenshots.

6591

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.