Anfang 2018 segelt Abandon Ship in den Early-Access

Abandon Ship segelt nächstes Jahr in den Early-Acces, und zwar schon recht früh. Anfang 2018, um präziser zu sein und trotzdem vage zu bleiben. Wann genau, das lässt Entwickler Fireblade Software im neuen Steam-Update noch offen, aber lange kann es nicht mehr dauern. Und obwohl wir dank vieler Videoeinblicke schon eine recht gute Vorstellung davon genießen, wie sich das FTL-ähnliche Spiel gestaltet, gibt’s heute noch einmal 30 Minuten Spielszenen.

“Abandon Ship ist ein sehr systemgesteuertes Spiel und passt fantastisch zum Early-Access-Konzept. Wir freuen uns darauf, Feedback zu erhalten und mit der Community am Balancing zu arbeiten”, schreibt Fireblade-Teamleiter Gary Burchell.

In Abandon Ship schippert ihr durch Ozeane, die eingefasst sind in schmucke Bilderrahmen und aussehen wie Ölgemälde. Ihr erkundet, kämpft, entdeckt, und das in verschiedenen Umgebungen von Vulkanlandschaften bis in arktisch anmutende Regionen.

Versenkt ein Gegner euren Kahn, strandet der Kapitän angeschlagen und gesundheitlich arg in Schieflage geraten. Eure letzte Chance ist ein Rettungsboot, in dem ihr neben den Crew-Mitgliedern Rückschläge wie schwindende Vorräte und sinkende Moral überstehen müsst. Gelingt euch das lange genug, erscheint ein neues Schiff und ihr könnt weiter.

7045

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.