Five Nights at Freddy’s: Entwickler deutet ein Spin-off an

Selbst wenn die Erde längst als leeres Ödland darauf wartet, von der Sonne verzehrt zu werden, entwickelt Scott Cawthon noch Five-Nights-at-Freddy’s-Spiele. Seit 2014 hat Cawthon sechs Spiele aus der Serie veröffentlicht. Und obwohl er den letzten Teil im vergangenen Juli eingestampft hat, ist er schon wieder da mit einem neuen. Details gibt es nicht viele, aber es sieht aus wie ein… Pizzeria-Simulator.

Irgendwie ergibt das Sinn. In der Serie geht es darum, eine Nacht in einem familienfreundlichen Restaurant voller Animatronik-Albträume zu überleben. Als Cawthon ankündigte, eine Auszeit zu nehmen und das letzte FNaF einzustellen, scherzte er: “Vielleicht versuche ich mich an einem Pizzeria-Tycoon-Spiel, wer weiß.”

Wie es aussieht, könnte das kein Scherz gewesen sein.

Drüben auf Cawthons Webseite seht ihr das Bild eines 8-Bit-Freddy, der Pizzen auf grinsende Homunkuli wirft, dazu der Text: “in zwei Tagen..”. Das war es. Vor einer Woche deutete er das Spiel immerhin in einem Steam-Update an.

“Ich WEIGERE mich, ein komplettes Jahr verstreichen zu lassen, ohne ein Spiel zu veröffentlichen. Also stelle ich euch etwas Spaßiges für die Feiertage zusammen. Ich weiß noch nicht, ob ich es schon bei Steam oder Gamejolt veröffentlichen werde, aber ich halte euch auf dem Laufenden. Hoffentlich dauert die Fertigstellung nicht länger.”

Es wäre nicht das erste Mal, würde Cawthon die Serie in eine andere Richtung führen. Vergangenes Jahr veröffentlichte er mit FNaF World ein rundenbasiertes RPG, das die Monster in Abenteurer verwandelte. Der ursprüngliche Release erfolgte ein wenig zu früh, weshalb sich Cawthon gedrängt sah, es aus dem Verkauf zu entfernen und kostenlos erneut zu veröffentlichen.

Danke, PC Gamer.

7107

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.