Von Hordemodus bis Levelskalierung: Diese Inhalte bekommt Assassin’s Creed Origins im Dezember

ACO Dez

Dass Assassin‘s Creed Origins nach seiner Veröffentlichung nicht stillstehen würde, davon wussten wir schon, als es noch nicht mal erschienen war. Wie üblich hat Ubisoft eine stattliche Palette mit Post-Launch-Inhalten vorbereitet und ging am Wochenende mit einem Blog-Eintrag näher ins Detail, was in diesem Monat mit einem großen Update folgen soll. Kurz: Es wird schwieriger, falls ihr das wollt.

Das kann man wohl so sagen, denn zum einen kommt ein neuer ‘Albtraum’-Schwierigkeitsgrad mit verschärften Bedingungen (Feinde stärker und rüstiger, klar) hinzu. Darf es überdies noch mehr ‘uffe Fresse’ sein, lässt sich eine Levelskalierung für die Gegner aktivieren. “Wenn diese Option aktiviert ist, werden Gegner mit einer geringeren Stufe automatisch an die Stufe des Spielers angeglichen”, schreibt Ubisoft. Jedes Level-12-Krokodil, das ihr vorher zum Frühstück verdrückt habt, gleicht sich eurem Niveau an und hat gute Chancen, noch einmal vom Teller zu hopsen.

Weiterhin gibt es zwei neue Quests. Eine davon dient zur Einführung des Hordenmodus. Darin tut ihr, was man in diesen Modi immer tut: in einer Arena – hier in der von Kyrene – gegen endlose Gegnerwellen anrennen und so lange überleben, wie es eure Kräfte zulassen. Ubisoft empfiehlt dafür wenigstens Stufe 32. Die andere Quest ist eine Überraschung, sagt Ubisoft und zwinkert schelmisch mit einem ‘;)’ dahinter. Es folgt ein GIF mit der Hinterseite eines Reittiers, von dem man annehmen darf, es handele sich um ein Chocobo aus Final Fantasy (oder ein Chocobo-Pferd, wie auch immer). Im August bekam Final Fantasy 15 einen Assassin‘s-Creed-DLC, daher dürfte das hier die Gegenleistung sein.

Außerdem erfolgt in diesem Monat die dritte Prüfung der Götter (die zweite ging in der letzten Woche zu Ende), diesmal gegen Sachmet, die Göttin des Krieges. “Seid ihr bereit, es mit der wildesten Jägerin des Alten Ägypten aufzunehmen?”, fragt Ubisoft und es soll wohl einladend klingen. Mir fällt nur ein “Och nöö” ein, weil ich mit Level 33 wieder keine Sonne sehen dürfte, und das ausgerechnet in Ägypten. Genau dafür hat Ubisoft vorgesorgt und schreibt:

“Im November haben viele von euch bewiesen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind, als sie Anubis und Sobek während der ersten beiden Prüfungen der Götter besiegt haben. Wir wissen, dass damals nicht alle die Chance hatten, gegen diese beiden Götter anzutreten, aber keine Angst, jetzt bekommt ihr eine neue Gelegenheit. Die Spieler haben die Chance, sich mit allen drei Göttern zu messen.”

Heißt also, dass alle drei gleichzeitig verfügbar sind? Wäre keine schlechte Sache.

Wer gern Ausrüstungspakete voller Krempel kauft (soll es ja auch geben), kommt am 12. und 26. Dezember auf seine Kosten. Das Gladiatorenpaket enthält die ‘Spanierrüstung’, den Schild ‘Palladium’, das Schwert ‘Hercules’ Gladius’, die schwere Klingenwaffe ‘Labrys’ und den Speer ‘Griff des Neptun’. Das Exzentrikerpaket bringt ein Reittier und vier Waffen.

7055

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.