The Escapists 2 lässt euch nun eigene Gefängnisse bauen

escapists 332

Zwischen der Gefängnissicherheit eines ‘Story of Ricky’ und ‘Flucht von Alcatraz’ liegen Welten (und eimerweise Innereien). The Escapists 2 ist gewissermaßen eine Brücke dazwischen, ausgestattet mit lächerlich einfach zu knackenden Gefängnissen, ebenso wie mit Festungen, die deutlich nachhaltigere Planung als ‘Augen zu und mit der Faust durch die Wand’ erfordern. Wo ihr eure Vorlieben einordnet, das müsst ihr fortan nicht mehr jedem aufs Brot schmieren, den es nicht interessiert. Ihr könnt es zeigen. Einer ganzen Community von ausbruchsbegeisterten Spielern. All das dank des gestern veröffentlichten Gefängnis-Editors.

Da habt ihr es und Entwickler Mouldy Toof Studios zeigt in einem Video, wie einfach das Tool zu bedienen ist:

Nach dem dafür nötigen Update lässt euch The Escapists 2 selbst tätig werden und eigene Sicherheitseinrichtungen aus dem Boden stampfen. Mithilfe des Steam-Workshops macht ihr den Leuten da draußen eure Ideen zugänglich.

Natürlich genießt ihr auch Zugriff auf die hoffentlich spannend gebauten Gefängnisanlagen anderer. Ihr könnt sie allein oder mit Freunden spielen, lokal oder online. Mehr als 500 Level wurden bereits hochgeladen, vier Stück allein in den letzten zehn Minuten.

Wer etwas Einstiegshilfe für nötig hält, kann sich den eigens dafür zusammengestellten Guide der Entwickler anschauen. Zu diesem Anlass haben sie obendrein zwei neue Gefängnisse erstellt: Slammer Island und Gridline Correctional. Das klingt nach vielen, furchtbar vielen Mauern, Zellen, Gitterstäben und listig in Körperöffnungen geschmuggelten Hilfsmitteln. Und Gefängnissen. Vielleicht sogar bis ans Lebensende, wenn ihr es drauf anlegt.

7289

Comments

Comment on this story

You must be registered and logged in to post a comment.