Könnt ihr es glauben, dass sie an einem neuen Tomb-Raider-Spiel arbeiten?

Ich weiß, eine weitere Fortsetzung für ein lange laufendes und erfolgreiches Spiel-Franchise. Was für Überraschungen dieses Leben bereithält. Leider ist “ein neues Tomb Raider“ buchstäblich alles, was Publisher Square Enix derzeit mitzuteilen hat, abgesehen vom Versprechen, bald mehr zu verraten. Trotzdem schön, eine von Vornherein feststehende Sache bestätigt zu sehen, nicht?

Ein vermeintlich “Shadow of the Tomb Raider“ genanntes Spiel leakte letztes Jahr. Ist es dasselbe Spiel? Wird es diesen Namen tragen? Wer weiß. Ich nicht, da Square Enix nicht viel sagt. Hier die Enthüllung in voller Länge:

Steht “große Veranstaltung“ für einen großen, öffentlichen Stunt, dafür, dass sie das Spiel auf einer Show wie der E3 ankündigen oder dass die ersten Einblicke begleitend zum kommenden Film Tomb Raider vs The Neck Of Eternity im März anstehen? Wisst ihr, ich wette auf Letzteres.

Mir gefielen die letzten paar Tomb-Raider-Spiele, besonders die Survival-Elemente und das gesteigerte Augenmerk auf Rätselgräber in Rise of the Tomb Raider. Aber ich bete dafür, dass das mürrisch-nüchterne Storytelling diesmal einen Motivationsschub bekommt. Lara ist ein großartiger Charakter, der mehr tun muss, als zu ächzen, finster dreinzublicken, wenig überzeugend zu fluchen und über ihren Vater zu reden.

Außerdem: “definierendes Abenteuer“ – klingt immer noch etwas nach Origin-Story, oder? Ich hatte wirklich gehofft, dass wir schon darüber hinaus wären.

1 Kommentare

  1. Sadako sagt:

    Ich fand die aktuellsten Tomb Raider Spiele nicht schlecht. Aber doch ihrem hype nicht gerecht. Spielerisch waren sie halt so lala und auch wenn die Rätselpassagen im ersten wieder recht spaßig waren – waren sie viel zu selten und im Rise viel zu simpel und ideenlos. Die Grafik war toll krankte aber sehr stark an der eingeschränkten Bewegungsfreiheit in der Spielwelt. Wo man im klassischen Tomb raider beinahe alles logische irgendwie erklimmen konnte, kommt man nun nichtmal mehr auf ein flaches Haus – ausser das Spiel will das – um sich eine Übersicht zu verschaffen. Außerdem frage ich mich noch immer was dieses ausweichen herumrutschten mit echt mieser Kamera sollte. Ja die klassischen tombs waren nicht frei von Fehlern und ich war nie ein Beinhart Fan von denen, die neuen entfachten allerdings nie wirklich eine spielerische Faszination in mir.

    Ich denke einen neuen Teil werde ich mir holen denn schlecht sind die spiele wie gesagt nicht. Doch wohl keinen Vollpreistitel für mich.

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.