Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Chambaras Split-Screen-Action schleicht auf den PC

Es ist bekanntlich schwierig, jemanden in einem First-Person-Shooter am geteilten Bildschirm zu überraschen. Die anderen können einfach auf euren Bildausschnitt linsen, wie also könnte ein Split-Screen-Stealth-FPS funktionieren? Das vorgestern erschienene Chambara versucht es mit unterschiedlichen Farben. Die Level in dem Split-Screen-FPS bestehen zum größten Teil aus stichigen Schwarz-Weiß-Tönen und -Kontrasten, ebenso wie die Spielercharaktere. Ihr findet einfache Verstecke, indem ihr euch vor einer Kulisse in derselben Farbe positioniert. Mit Shuriken und Schwertern versuchen die Spieler, sich ausfindig zu machen und gegenseitig zu töten. Mir gefiel die frühe Version, die ich Anfang 2016 spielte, recht gut. Ich bin gespannt darauf, was aus dem Spiel geworden ist.

Eine schöne Idee: Ein Spieler ist schwarz (oder ein Team, Chambara unterstützt 1-gegen-1- und 2-gegen-2-Matches), der andere weiß, während die Level selbst ebenfalls einem Kontrast zwischen reinem Schwarz und Weiß unterliegen. Ihr versucht, den anderen zu töten, ihn mit dem Schwert zu erstechen oder einen betäubenden Shuriken zu schleudern – und ihn damit einzufärben. Solange ihr im richtigen Bereich steht, seid ihr im Wesentlichen unsichtbar, obwohl euer Gegner natürlich auf euren Screen spähen kann.

Daraus können gute, verstohlene Kämpfe entstehen, aber es ist ebenso intensiv, wenn man sich flott bewegt, schnell aus der Sicht verschwindet und sich Silhouetten vor den durchmischten Hintergründen abzeichnen. Blutspuren hinterlassen zudem farbige Flecken, der Level verändert sich allmählich mit der Action und den Toden.

Anfang letzten Jahres konnte ich ein Stückchen spielen und hatte ziemlichen Spaß daran. Ich bin gespannt darauf, wie sich der Ablauf gestaltet, je mehr die Spieler damit vertraut werden. Ach, und es gibt witzige kosmetische Einstellungen für den Hut, das Schwert und Blut eurer Vogelgestalt.

Chambara ist für 6,29 Euro erhältlich, derzeit inklusive eines Launch-Rabatts. Ihr findet es bei Steam, Itch und Humble. Entwickelt wurde es von Team OK, die Chambara ursprünglich im vergangenen Jahr für die PS4 veröffentlichten.

Der 2014 erschienene FPS Screencheat folgt einer ähnlichen Idee, geht aber noch einen Schritt weiter, indem er die Spieler gänzlich unsichtbar macht. Ihr werdet hier nicht nur zum Screencheating ermuntert, es ist zwingend erforderlich.

verschlagwortet mit , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more