Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Stayin' Alive ist der Albtraum jedes Zivis

Jupp genau das

Ob Stayin‘ Alive was Richtiges, Ordentliches und Weihnachtswürdiges ist, keine Ahnung. Mein erster Impuls, als ich vor Kurzem davon erfuhr: sieht ein bisschen aus wie The Ship und das halbwegs ähnliche Bloody Good Times, die ich aus irgendeinem Grund recht gern spielte (Bloody Good Times hatte ich schon wieder vergessen und musste zehn Minuten danach suchen). Jedenfalls nicht die üblichen, geradeheraus angelegten, brutal-menschenverachtenden Multiplayer-Shooter, in denen man allen bei Sichtkontakt ins Gesicht schießt. Stayin‘ Alive schließt sich insofern an, dass es auch ums Sterben geht, nur etwas anders: Die eine Seite will es unbedingt, die andere muss es verhindern. Rentner gegen Krankenschwestern.

Eigentlich eher Rentner gegen sich selbst, denn die in Rollstühlen sitzenden Herrschaften haben entschieden, dass sie abtreten wollen. Das ist eine Seite, der ihr beitreten könnt. Die Gegner bestehen aus dem Pflegepersonal mit dem Ziel, die Selbstmorde zu unterbinden. Auch ein Ansatz, ja.

Das alles klingt nach einer sehr albernen, makaberen Idee oberhalb der Fünf-Bier-Marke und für gerade einmal 3,99 Euro (derzeit mit Early-Access-Launch-Rabatt, sonst 4,99) sollte man vielleicht kein allzu ausgefeiltes Spiel erwarten. Es gibt Vier-gegen-vier-Matches, in denen die Pensionäre einen von sechs Wegen einschlagen können, sich selbst ins Grab zu bringen. Die Rede bei Steam ist zum Beispiel von Rasierklingen, gefertigt aus Zahnbürsten. In einem Video könnt ihr sehen, wie sich ein Spieler mitten auf dem Rasen in Brand steckt.

Aufseiten des Krankenpersonals gibt es für jede dieser Faxen ein Gegenmittel, das ihr finden und rechtzeitig benutzen müsst. Schiebt die Leute in einen abgeriegelten Bereich und ihr bekommt Punkte. Die Karten umfassen derzeit nur ein kleines Altenheim in Südamerika und ein Krankenhaus.

Wie lange das Spiel fürs Early-Access-Verweilen vorgesehen ist, das wissen die Entwickler noch nicht. Für die finale Version soll es weitere Todesarten, mehr Maps, Crafting-Möglichkeiten, Spielmodi, Collectables und Controller-Unterstützung geben.

verschlagwortet mit , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more