Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Warfaces Prypjat-Mission ist mehr C&C als S.T.A.L.K.E.R.

Der Name Crytek mag nicht mehr denselben Respekt hervorrufen wie zu den Hochzeiten der Crysis-Serie, aber der Free-to-play-Shooter Warface erfreut sich einer (langsam wachsenden) Spielerbasis, großteils dank eines stetigen Nachschubs an frischen Inhalten.

Während das letzte Update ein vorhersehbarer Ich-auch-Battle-Royale-Modus war, ist die neueste Beigabe eine kooperativ spielbare Story-Mission in der verstrahlten Wildnis von Prypjat – und eine Art Genre-Verlagerung hin zu unverhohlener Sci-Fi-Albernheit.

Falls ihr zuvor noch kein Warface gespielt habt: Es fühlt sich an wie eine Art Crysis 2/3 light. Weniger schicke Fertigkeiten, aber eine Menge pseudo-taktisches Herumrutschen und Erschießen von Bösewichten, inklusive klobiger Kriegsroboter. Der kompetitive Mehrspielermodus ist ebenfalls solide genug. Das Geschäftsmodell des Spiels war recht entsetzlich und stützte sich fast vollständig darauf, zeitweilig Ausrüstung zu mieten. Doch inzwischen ist es möglich, mit gelegentlichem Spielen eine ordentliche Bandbreite an Waffen und Rüstungen freizuschalten.

Der Erzähler im Trailer klingt fast enttäuscht über Warfaces thematische Vorhersehbarkeit. Etwas Sonderbares geschieht in Prypjat, also muss natürlich die schurkenhafte Organisation Blackwood dahinter stecken. Diesmal scheinen sie ihre Verwandlung in die Bruderschaft von NOD vollzogen zu haben, vielleicht mit ein paar COBRA-Einsprengseln.

Blackwood lässt Cyborg-Zombie-Sklaven eine mysteriöse, transformative, grüne Substanz abbauen. Es gibt Panzer mit glühenden roten Teilen, einen ominösen schwarz-roten Turm in der Mitte Prypjats und den obligatorischen Bosskampf gegen ein Laser schießendes, von Energieschilden geschütztes, fliegendes Kampfschiff. In Sachen Spielgefühl ist diese Mission groß, bescheuert und laut, darüber hinaus voller Gegner, die zu Dutzenden mit Jetpacks in den Kampf fliegen. Jeder Spieler sollte mit einem dreistelligen Killcount rechnen, sobald der Job erledigt ist.

Der Launch der Prypjat-Mission erfolgt parallel zu den traditionelleren Weichnachts-/Neujahres-Events. Obwohl die Winter-Goodies vermutlich verblassen im Vergleich mit den leuchtend-grünen „Nuklear“-Waffen-Skins, die begleitend zur Prypjat-Mission erscheinen. Schleichen ist etwas für Feiglinge.

verschlagwortet mit , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more