Psychonauts 2 erscheint nicht mehr 2018

Psychohaha

Wie Psychonauts 2 irgendwann mal aussehen und sich anfühlen soll, das wissen wir seit dem einige Monate zurückliegenden “First Playable“. Fluffig, frech und flott auf jeden Fall, wie es nach dem ersten Teil zu erwarten ist. Nur das mit dem Selbstspielen bis zum Ende, das dauert noch eine ganze Weile. Mindestens ein Jahr, was sich ziemlich genau beziffern lässt, zieht man in Betracht, dass 2018 bislang keine drei Tage auf dem Buckel hat. Entwickler Double Fine ließ bereits zur Weihnachtszeit wissen, dass es länger dauern wird. Oh…

Einen Release-Termin für Razputins zweites Abenteuer hatte das Studio vormals nicht im Gepäck, was niemanden davon abhalten muss, jetzt kurz enttäuscht den Kopf hängen zu lassen. Guckt gerade keiner, also schnell.

“Wir wissen, wie lange [die Entwicklung] dauern wird, aber wir wollen nichts sagen, bis wir ein festes Datum haben“, sagt Projektleiter Zak McClendon in dem weihnachtlichen Video-Update:

Double Fine zufolge ist die Entscheidung zur Verschiebung begründet auf einer spielbaren Version, die man im vergangenen Herbst auf den Weg brachte. Anhand dieser Version erkannte das Studio, dass die eigenen Qualitätsansprüche doch ein Stück höher liegen und das Spiel mehr Zeit braucht.

Bedenken wir kurz, dass das erste Psychonauts 2005 erschien, also vor quälend langen zwölf Jahren, würde ich sagen, das hier sind Peanuts, was? Ist ja nicht so, als hätten wir bis Ende 2015 zum Start der Crowdfunding-Kampagne bei Fig mehr als Hoffnungen und Wünsche zum Festhalten gehabt.

Nach dem Kopfhängenlassen also wieder aufrappeln und lächeln. In den kommenden zwölf Monaten dürfte es auch ohne Psychonauts 2 genug zum Spielen geben.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.