Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Nach 13 Jahren erreicht Vampire: Bloodlines Version 9.9

VTMB

Seit dem Release von Vampire: Bloodlines sind inzwischen über dreizehn Jahre vergangen und unser Lieblingschemiker mit dem Internetkürzel Wesp5 sitzt unermüdlich daran, dass es nicht in Vergessenheit gerät. Ihm verdanken wir eine Schwemme an Fan-Patches, die geraderückten, wozu der in Schwierigkeiten geschlitterte Entwickler Troika Games Ende 2004 nicht mehr in der Lage war. Wesp hat viele, furchtbar viele Updates für Bloodlines veröffentlicht. Kurz vor Weihnachten erreichte er die Version 9.9.

Man kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass er dieses Spiel in- und auswendig kennt. Jeden Mauerstein in der nach wie vor zu langen Kanalisation in Richtung der Nosferatu, jede Abzweigung, alle von den Entwicklern im Code hinterlassenen Vermerke und Andeutungen. Es war eine spannende Geschichte, die er mir vor einigen Jahren erzählte: wie ihn Bloodlines erst überwältigte und ihn dessen Restaurierung danach nicht mehr losließ.

Bis zum Zehnjährigen wollte er wenigstens weitermachen, so lange, bis niemand mehr Fehler meldet. In Version 9.9 stehen die üblichen Korrekturen in Bezug auf Quests an, die seither in jeder Veröffentlichung zu finden waren. Das “Lotus Blossom“ ist nun korrekt auf dem Busfahrplan im Chinatown-Viertel vermerkt und die Musik im Ventrue-Turm nur noch für Malkavianer zu hören. Ach, und es gibt eine neue “Homosexuell“-Vorgeschichte für alle Vampirclans mitsamt angepasstem Intro.

Vormals brachten Wesp und sein Team beispielsweise die spielinterne Bibliothek von Los Angeles in Schuss. Das Gebäude kam früh während der Entwicklung unter die Räder und wurde gestrichen. Mitsamt improvisierter Dialoge und Bosskampf ist es dank seiner Patches schon seit einigen Jahren betret- und erkundbar.

Die Bloodlines-Community scheint auch nach all der Zeit noch Feuer und Flamme für “ihr Spiel“. Weitere Modding-Bemühungen umfassen etwa die Clan-Quest-Mod, die derzeit auf einen Release der Version 4.0 hinköchelt. Enthalten sind ein neuer städtischer Hub mit neuen Quests, NPCs und sogar Handlungssträngen mit Blick auf die im Hauptspiel zu kurz gekommene Sabbat-Fraktion. Einfach gesagt: Wahnsinn.

Wer das Spiel schon lange nicht mehr anrührte und mit dem Gedanken spielt, es mal wieder zu tun, dem dürfte heute ein inhaltlich deutlich erweiteres Erlebnis ins Haus stehen.

Ihr findet Wesps Bemühungen bei Patches-Scrolls, die Patch-Notes bei Reddit. (Wichtig: Eine deutsche Übersetzung steht schon seit Langem aus, da der Übersetzer wenig Zeit hat. Den Patch gibt es nur in englischer Sprache)

So kurz vor dem runden Jubiläum fragte ich Wesp, wie lange er das noch durchziehen will. “Ich hoffe, dass mit 10.0 endlich Schluss ist“, schreibt er mir und es klingt ein wenig, als sei es ihm lästig geworden. Daran glaube ich nicht so ganz. Außerdem hat er das schon mal gesagt.

Für einen tieferen Blick darauf, wie die Entwicklung dieses Klassikers dermaßen aus dem Ruder laufen konnte, empfehle ich meine dreiteilige Aufarbeitung der Geschehnisse, erzählt von den Leuten bei Troika und Activision, die dabei waren.

verschlagwortet mit , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more