Endlich ist Dark Souls: Remastered angekündigt und stopft den Gerüchten den Rachen

Das Dark-Souls-Remaster ist endlich angekündigt, sogar für sämtliche aktuellen Plattformen, womit die seit Wochen in meiner Twitter-Timeline nistenden Gerüchte, Mutmaßungen und all das “Na, kommt’s, wenn ja, wann?“ verschwinden. Das war ganz schön anstrengend. Die Antwort: Ja, es kommt. Ja, für alles. Ja, als Remaster.

So viel mehr Informationen gibt es nicht, aber was soll man dazu noch groß sagen? Dark Souls ist das Spiel, das euren Heiratsantrag ablehnt, weil ihm Höheres vorbestimmt ist. Wir hatten seit Ende 2011 Zeit, diesen Knochenbrecher zu studieren, die Vier Könige zu hassen, unbeabsichtigt den Schmied zu töten, von fetten Grinsekatzen überrollt zu werden und auf dünnen Beinchen laufende Muscheln zu verprügeln, damit wir aus ihren Hinterlassenschaften bessere Rüstungen bauen können.

Ach. Wie schön das war. Hier der Trailer zur Ankündigung von Dark Souls Remastered.

Viel mehr gibt es im Grunde nicht zu sagen. Nintendo-Spieler freuen sich über eine Switch-Version, was eine verlockende Kombination ist, sollte ich irgendwann den Drang verspüren, meinen gefühlt zehnten Durchgang in eine U-Bahn verlagern zu wollen.

From Software hat seit dem wackeligen Launch der PC-Urversion im Sommer 2012 ein wenig über PC-Technik gelernt und den legendären “DSFix“ von Durante offenbar ein paar Minuten lang studiert. Dark Souls: Remastered unterstützt auf dem PC eine 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde.

Es erscheint am 25. Mai 2018 zusammen mit den Konsolenversionen. Die fantastische (und nicht weniger grimmig auf eure Gedärme einprügelnde) Artorias-of-the-Abyss-Erweiterung mit zusätzlichen Gebieten und vier Bossen ist ebenfalls enthalten.

Nebenher arbeitet From Software auch an einem neuen, bislang unbenannten Spiel, von dem man bisher nur Vermutungen anstellen kann, was es genau ist. Blut kommt darin vor, ebenso wie Knochen und Gewalt. Alles wie immer also. Ein gutes Jahr, so viel steht fest.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.