Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Final Fantasy 12 erscheint Anfang Februar für den PC

Bei dem Tempo, mit dem Square Enix alte Final-Fantasy-Spiele in Richtung PC schleudert, haben wir den Rückstand fast rechtzeitig zum Release von Final Fantasy 15 in einigen Monaten aufgeholt. Vorher allerdings füllt Squeenix eine große Lücke: die von Final Fantasy 12. Gestern kündigte der Publisher an, dass Final Fantasy 12: The Zodiac Age, die PS4-Überarbeitung des PS2-RPGs, am 1. Februar für den PC erscheint. Die Version sieht noch ein wenig hübscher aus und unterstützt nischige Neuheiten wie drei nebeneinander aufgereihte 21:9-Monitore.

Die Urversion erschien im Jahr 2006 für die PS2. Es ist ein Rollenspiel über im Clinch liegende Königreiche, eine Prinzessin, Rebellen, ein Luftschiff, Chocobos und Moogles, ob man es glauben mag oder nicht.

Nach der Ankündigung begannen einige Leute in meinem Umfeld, aufgeregt über die “Gambits“ (die, glaube ich, wie die Taktiken in Dragon Age funktionieren, als programmierbares Verhalten für die Charaktere) und über schnelle Fortschritte via Grinding zu reden. Dem entnehme ich, dass der PC-Port gern gesehen ist.

Was die Besonderheiten am PC angeht, hat Squeenix folgende Liste veröffentlicht:

  • 60 FPS – Ivalice sieht besser als je zuvor aus
  • Kompatibel mit 21:9-Monitoren – bis zu drei Monitore können für ein 48(16×3):9-Erlebnis eingesetzt werden
  • New Game Plus und New Game Minus – nach dem Abspann freigeschaltete Spielmodi sind nun von Beginn an verfügbar
  • Drei Optionen für die Hintergrundmusik – das Original, neu orchestrierte und Soundtrack-Versionen sind von Beginn an verfügbar
  • Vollwertige Controller-Unterstützung, Steam-Sammelkarten und mehr zur Optimierung der PC-Erfahrung

Beim Durchsehen der Screenshots auf der Steam-Seite sind meine Augen überfordert mit den übertriebenen Details. Es ist ein wenig unangenehm anzuschauen, wenn so viele Dinge gleichzeitig um Aufmerksamkeit buhlen. Der gute alte Robert Yang moserte über die aktualisierten Texturen, als die PS4-Version erschien. Seine Direktvergleiche, uff, ja, der erhöhte Kontrast und die überzogene Schärfe führen fast zu einem anderen Stil, und mit dem habe ich so meine Probleme.

Jedenfalls sind es gute Neuigkeiten, dass das Spiel für den PC erscheint, zumindest dem Gefuchtel nach zu urteilen, das ich gerade sehe. Hier ein Trailer aus der PS4-Fassung:

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more