Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Tiger Knight, ein Hybrid aus Mount & Blade und World of Tanks, ist zurück bei Steam

Irgendwie schaffte es die ursprüngliche Version von Tiger Knight, komplett an mir vorbeizugehen. Ich hätte gedacht, dass eine Mischung aus historischer chinesischer Kriegsführung, Belagerung, berittenem Kampf und massiven PvP-Schlachten (7-gegen-7-Matches, jeder Spieler mit einem Regiment von bis zu 30 KI-Soldaten) meine Aufmerksamkeit erregt, aber anscheinend nicht. Mir entging Tiger Knight sogar, als es im vergangenen Jahr abgeschaltet wurde.

Glücklicherweise soll 2018 das Jahr der Neuanfänge werden und der chinesische Publisher NetDragon Websoft hat das Spiel für einen zweiten, internationalen Release bei Steam entstaubt. Es ist von schwankender Qualität, aber angesichts seines Free-to-play-Modells könnte es einen Blick wert sein.

Obwohl es unbestreitbar etwas spröde in der Beschaffenheit ist (fast wie eine Reise zurück in die Frühzeit des von Korea angeführten Free-to-play-Gamings), waren meine paar kooperativ gegen Bots bestrittenen Runden unterhaltsam genug – auf eine ebenso ungelenke wie vertraute Art. Tiger Knight ist ein sonderbares Frankenstein-artiges Spiel, zusammengestückelt aus den Bestandteilen anderer, beliebterer Titel, und auch wenn es nicht mehr sein mag als die Summe seiner Teile, verbindet es eben viele Inhalte miteinander.

Der Schauplatz ist an die Ära der Drei Königreiche angelehnt (Soldaten aus dem antiken Rom sind ebenfalls spielbar) und die Kampfmechaniken sind schamlos aus Mount & Blade geklaut. Progressionssysteme und Spielstruktur wurden per Copy-&-Paste aus World of Tanks entnommen, bis zu dem Punkt, an dem man erst den Forschungsbaum jeder Einheit ausfüllen muss, bevor man mit dem nächsten Einheitentyp weitermachen kann.

Die Übersetzung ist mehr als ein wenig ungeschliffen, aber wenigstens zugänglich genug für englischsprachige Spieler (keine deutschen Texte). Spieler der alten Version werden offenbar für ihre Loyalität belohnt, und zwar mit einem Stapel Geld und In-Game-Items. Derzeit besteht inhaltlich kein Unterschied zwischen der ursprünglichen (gescheiterten) Beta und der aktuellen Steam-Fassung, doch die Entwickler möchten im Laufe des Jahres neuen Content ausarbeiten, vorausgesetzt, die Spieler bleiben lange genug am Ball.

Persönlich bin ich froh zu sehen, dass ein Multiplayer-Spiel eine zweite Chance erhält, nachdem so viele in den vergangenen Jahren im Sande verliefen und ihren Betrieb einstellten. Im Fall von Tiger Knight glaube ich, dass das merkwürdige Gemisch der gegebenen Zutaten etwas hervorbringen kann, das sich über einen längeren Zeitraum im Auge zu behalten lohnt – falls die Entwickler es noch ein wenig in Schuss bringen.

verschlagwortet mit , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

RPS UK

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more
Please enable Javascript to view comments.

Please log in to reply.

Aktuelle Videos