Stardew-Valley-Entwickler schürt die Vorfreude mit neuem Ausblick auf den Mehrspielermodus

starmulti

Schon zwei Wochen im neuen Jahr und noch nichts von Stardew Valley gehört? Das darf nicht sein. Dann wollen wir mal niemanden enttäuschen, denn Eric Barone a.k.a. Concerned Ape a.k.a. der Einzelentwickler der Farmsimulation mit mehr Kohle, als er jemals mit vollen Eimern aus dem Fenster schütten könnte, tut es schließlich auch nicht. Also euch enttäuschen. Lieber macht er, was er am besten macht: allen Leuten den Mund wässrig, die auf den Stardew-Valley-Mehrspielermodus warten.

Dieser ist allerspätestens seit dem vergangenen Sommer als festes Thema im Gespräch und das Letzte, was wir hörten, war ein Release im ersten Quartal 2018. Im November platzte Barone noch mal kurz herein, um zu versichern, dass der Multiplayer-Modus “großartige Fortschritte macht“ und dass neue Inhalte für den Solo- und Mehrspielerteil in Arbeit sind.

Nun, gute Neuigkeiten: Die Inhalte sind fertiggestellt, schreibt Barone bei Twitter. Und: “All meine Aufmerksamkeit fließt nun darin, den Mehrspielermodus fertigzustellen“. Und weil das noch nicht anheizend genug ist, teilt er mit uns ein praktisches Szenario aus seinem Haus. Hier der Tweet dazu:

Mit vier Leuten veranstaltete er eine LAN-Party bei sich zu Hause… alles sehr spaßig, sagt er. Der Modus “benötigt noch etwas Arbeit, aber der zugrundeliegende Netzcode ist solide“. Außerdem sei es ein großer Spaß, “gemeinsam im selben Raum zu sitzen und sich zuzurufen, was man als Nächstes tut oder ob jemand einen der gewünschten Steine hat“.

Laut Barone und Stardew-Valley-Publisher Chucklefish wird es eine Multiplayer-Beta geben, sobald der Modus in einem vorzeig- und spielbaren Zustand ist. So lange dürfte das nicht mehr dauern, sieht man sich Barones Tweet und das dazugehörige Bild an. Darauf erkennt man außerdem die Hütten, in denen die anderen (Nicht-Host-)Spieler in den Koop-Sitzungen Unterschlupf finden, und ein Textfenster für Chat-Nachrichten.

Derweil können wir nur mutmaßen, was es mit Barones nächstem Projekt auf sich hat. Es soll auf demselben Planeten wie Stardew Valley angesiedelt sein, aber er möchte im Vorfeld nicht allzu viel Stimmung machen und einen aufkochenden Hype vermeiden. Lieber in Ruhe und dann richtig. Wie bei Stardew Valley. Gut so.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.