Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Two Point Hospital ist eine neue Krankenhaussim von ehemaligen Bullfrog- und Lionhead-Entwicklern

Wie cool, plötzlich haben wir nicht nur ein, sondern gleich zwei Krankenhausspiele, deren Verantwortliche in ihrem Leben bereits ein paar Runden Theme Hospital hinter sich haben. Während Project Hospital bei Oxymoron Games in Prag entsteht und sich zur Ankündigung geschickt vor direkten Theme-Hospital-Referenzen wegduckte, stammt Two Point Hospital von den Leuten, die Theme Hospital auf dem Kerbholz haben. Zumindest einigen von ihnen. Segas Ankündigung weist sie als erfahrene “Theme“-Experten aus, was schon mal keine üble Grundlage ist.

Bringen wir erst das Namedropping über die Bühne: Das Entwicklerstudio heißt Two Point Studios und besteht aus ehemaligen Leuten von Bullfrog, dem Nachfolgestudio Lionhead und Mucky Foot. Letzteres war ein britisches, im Jahr 2003 geschlossenes Studio, dem wir das witzige Startopia zu verdanken haben – immerhin eines der besten Strategiespiele aller Zeiten.

Da keines der drei erwähnten Unternehmen mehr einen Tag der offenen Tür abhalten wird, die Leute aber trotzdem etwas aus dem guten Namen machen wollten, gründeten sie ein neues Studio für eine neue Krankenhaussimulation. Im offiziellen Geblubber heißt es, “Two Point Hospital wird Fans des Genres eine überaus ansteckende Erfahrung bieten – mit dem Humor, Charme und der Wiederspielbarkeit, die man von einem solchen Titel erwartet“.

Unschwer zu erkennen, dass ein ernstes Thema wie Krankheiten und Pflegebedarf mit einem sehr humoristischen Unterton aufgegriffen wird. Entsprechend würde ich mit eher ulkigen und dem realen Leben ein Stück weit abgekehrten Erkrankungen rechnen, aufgelockert und ähnlich aufbereitet wie damals in Theme Hospital.

Zusätzliche Informationen zum Projekt gibt es im (interessanten) Interview der britischen RPS-Mutterseite mit den Köpfen hinter Two Point Hospital, etwa über ihre Inspirationen von The Simpsons bis Twin Peaks oder die bis in die Lionhead-Zeit zurückreichenden Überlegungen. Unter anderem mit Gary Carr, ehemals hochrangiger Lionhead-Mitarbeiter und eine Zeit lang ausführender Produzent bei den Microsoft Game Studios.

“Ich wollte einfach nicht mehr an Fable arbeiten, ich hatte damit abgeschlossen“, antwortet er auf die Frage, ob die Studioneugründung infolge der Lionhead-Schließung geschah. “An Fable ist nichts verkehrt, ich liebte es, aber es war zehrend und ich fragte, ob ich ein kleines Team zum Ausbrüten neuer Ideen bekommen könnte.“

“Dann stellten wir Ben [Hymers, Technical-Director] ein. Ich war begeistert davon, dass er mich an die Leute erinnerte, mit denen wir bei Bullfrog zusammenarbeiteten. Er drückte sich sehr verständlich über die Dinge aus, von denen er meinte, dass sie funktionieren würden. Ich dachte “Ja, der Kerl ist recht inpirierend“ und sagte zu ihm “Wenn ich dumm genug wäre, von hier [Lionhead] zu verschwinden, wärst du dumm genug mitzukommen?“.

Kürzen wir den Rest runter auf “…“ und plötzlich haben wir zwei Krankenhausspiele. Two Point Hospital erscheint Ende 2018 für PC. Die offizielle Seite ging vor wenigen Minuten an den Start.

verschlagwortet mit , , , , , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more