Die 50 besten Shooter für den PC Die 50 besten Strategiespiele für den PC

Blik ist ein Ego-Puzzler im Stil von Portal und erscheint Anfang Februar

Blik

Gute Zeiten für Leute, die gern wie Laborratten durch Rätselkammern hetzen, am besten mit klinischen Wänden und gesicherten, sich nur infolge gelöster Rätsel öffnenden Ausgängen. Q.U.B.E. 2 schlägt in eine solche Kerbe und erscheint noch im ersten Quartal, aber das hatten wir ja gestern schon. Blik ist ein weiteres dieser Puzzlespiele in der Ego-Perspektive, zusammenfassbar mit “Hier haste dein spielbestimmendes Werkzeug, auf dem alles aufbaut, und zum Ende hin kannste hoffen, dass dir nicht der Kopf qualmt“.

Zugegeben, das Qualmköpfige ist, worauf diese Spiele nach einer üblicherweise sanften Einleitung hinarbeiten. Die kurze Demo zu Blik enthält zehn von mehr als 50 Puzzles. Ich knobelte mich gestern in einer guten Viertelstunde durch die Räume einer wissenschaftlichen Einrichtung, von der man nur erahnen kann, in welche Richtung es geht. Die Entwickler namens DimleTeam haben einen kompetenten Sprecher engagiert, der euch mit einem etwas euphorisch-affektierten Ton durch die ersten Kammern führt und die Grundlagen vermittelt.

Der Punkt ist, ihr habt in dem Spiel nur eine Kanone. Jeder Raum ist so lange abgeriegelt, bis ihr mit der Waffe eine Schaltfläche aktiviert. Das funktioniert zunächst auf direktem Weg, in den Kammern danach durch Umleitung des Geschosses mithilfe einer reflektierenden Fläche an der Decke, und allmählich verkomplizieren die Entwickler den räumlichen Aufbau.

Ihr müsst Geschosse über mehrere spiegelartige Plattformen umlenken, etwas mit den Abprallwinkeln spielen und sogar Plattformen hin und her bewegen. Die ersten zehn Rätsel sind rasch gelöst und nur ein Vorgeschmack. Da folgt noch einmal mehr als das Vierfache, darunter mit Lasern gesicherte Räume. Wann immer es um derlei Spiele geht, muss ich an Portal denken: einfache Prämisse, einfach zu verstehen, nur wenige Bausteine im Spielverlauf, aber sukzessive weiter um die Ecke gedacht, je näher das Finale rückt.

Hoffen wir, dass Blik ebenfalls solche Knoten-im-Hirn-Momente heraufbeschwört. Das hier sagen die Entwickler auf ihrer Steam-Seite:

“Die Aufgabe des Schülers besteht im Abschließen des Studienprogrammkurses, indem man Rätsel löst und die letzte Kammer passiert. Seid clever und sorgfältig. Werdet ein wahrer Profi. Die Akademie garantiert, dass jeder Absolvent für die weltbesten Konzerne arbeitet. Seid Teil einer wundervollen Zukunft. Die Akademie glaubt an euch. Werdet zum Stolz der Akademie.“

Blik erscheint am 6. Februar bei Steam. Das ist ein Dienstag. Wer vorher wissen möchte, ob es sich lohnt, für die folgenden drei Tage Blik-Urlaub einzureichen, kann sich die Demo bei Itch oder Gamejolt anschauen.

verschlagwortet mit , .

Wenn Sie auf unsere Links zu Online-Shops und einen Kauf tätigen, erhalten wir ein paar Cent. Infos dazu finden Sie hier.

Who am I?

Sebastian Thor

Contributor

More by me

Support RPS and get an ad-free site, extra articles, and free stuff! Tell me more