Die besten Internet-Reaktionen auf Getting Over It

Getting Over It With Bennett Foddy schmort schon seit einer Weile vor sich hin – ebenso wie seine Spieler -, also dachte ich, das Internet hat sicher ein paar amüsante Leckerbissen für uns aufgekocht. Wie recht ich hatte: Unterhalb findet ihr die besten Clips, GIFs und Raps, die ich auftreiben konnte.

Falls ihr euch jemals gefragt habt, wie Getting Over It wohl aussähe, würde es jemand im echten Leben ausprobieren, seid ihr in wenigen Augenblicken schlauer.

Beginnen wir mit dem obligatorischen Clip “jemand schafft es, von ganz oben nach ganz unten zu fallen“. Die Schiene, an der er unglücklich runterrutscht, wird “Die Schlange“ genannt, die mit der biblischen Schlange glatt eine Münze um den Titel “miesester schlüpfriger Bastard aller Zeiten“ werfen könnte.

Aber genug von abstürzenden Leuten. Es gibt eine Menge Wutvideos im Netz, falls das euer Ding ist. Weiter mit der Cosplay-Sektion dieses Postings, zur Verfügung gestellt von Bennet Foddy selbst:

Seitdem ich diese unglaublichen Dota-2-Videos anschaute, habe ich einen Faible für liebenswert-beschissene Cosplays. Dennoch, hier etwas Professionelleres:

Hier lässt sich jemand von einigen Fledermäusen erschrecken:

Und noch jemand:

Dieser Bursche entwickelt eine Wut auf einen Hut:

Und schließlich fühlte sich jemand verpflichtet, uns zu zeigen, wie Getting Over It im realen Leben aussieht. Schockierenderweise erfolgt die Nutzung der “Beine“ genannten Gliedmaßen für etwas, das als “Springen“ bekannt ist, worüber ich nicht allzu glücklich bin. Aber es ist das Beste, was das Internet in der Hinsicht zu bieten hat.

Eine Ehrennennung geht an diesen Rap von Dan Bull, wenn auch nur für die Zeile “that’s why they call me Buzz Cauldron“. Und falls ihr es gestern verpasst habt – hier ist jemand, der das Spiel in unter zwei Minuten beendet.

1 Kommentare

  1. GrumpyElk sagt:

    Oh ja, da waren ein paar gute Lacher dabei. Insbesondere Respekt an die Jungs die das Spiel in RL umgesetzt haben.

    Und jetzt schau ich gerade den MentalMimicry Stream und freu mich diebisch über ausdauerndes 8 Stunden Versagen.

    Menschliche Abgründe. Warum geniesse ich die Verzweiflung dieses Mitmenschen? Ich – ekelhaft. Hoffentlich nimmt er die Schlange!

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.