Was sich das Two-Point-Hospital-Studio für seinen geistigen Theme-Hospital-Nachfolger vorgenommen hat

Seit vergangener Woche wissen wir, dass zwei Krankenhaussimulationen in der Gegend umtriebig sind und beide etwas mit Theme Hospital zu tun haben. Two Point Hospital sogar mehr oder weniger direkt, denn einige der Entwickler stammen aus dem alten Bullfrog-Stall bzw. dem Umfeld, aus dem sich einige Jahre später Lionhead herausschälte wie ein sonnengelber Schmetterling aus einem Kokon. Zusammenfassend: Leute werden krank, die Krankheiten sind alberne Abwandlungen realer Gegebenheiten und ihr müsst euch darum kümmern, dass in den sterilen Krankenhausfluren alles nach Plan läuft.

Ob das Spaß macht, werden wir gegen Ende des Jahres erfahren, wenn Two Point Hospital erscheint. Hier erst mal die neuen Spielszenen mit Entwicklerkommentaren. Wir sehen einige der Gestaltungsmöglichkeiten für einen Ort der Notwendigkeit, den man im realen Leben so selten wie möglich aufsucht.

Jupp, alles recht locker und lässig gehalten, und das bei einem Thema wie Krankheit und Gesundheitswesen. Und was die Entwickler angeht: gut gespielt. Schön für die Kamera so tun, als wäre Spielentwickler kein Knochenjob und alle freuen sich und liegen sich in den Armen und singen, weil Spielentwicklung der alte Traum ist und das sollte jeder wissen. Schaut sie euch an.

Kurz gesagt: Dieses Krankenhaus soll genauso viel Spaß bereiten, wie ihn die Entwickler in diesem Video vortäuschen bei der Produktion haben. Wer darüber hinaus auf dem Laufenden bleiben möchte, kann das auf der offiziellen Seite sicherstellen.

Comments

Kommentiere diese Geschichte

You must be registered and logged in to post a comment.